VfB Hermsdorf geht unter – 0:5

Hermsdorf. Der Landesligist hat sein Heimspiel gegen den 1. FC Schöneberg am vergangenen Sonntag deutlich verloren. Die Partie endete 0:5, bereits zur Halbzeit lag Schöneberg mit drei Treffern vorne. Marc Götzenbrucker,
Goalgetter der Gäste, erzielte einen lupenreinen Hattrick in rekordverdächtiger Zeit (23., 29., 31. Minute). Danach war das Spiel für Hermsdorf gelaufen, das Ergebnis ist ein herber Rückschlag im Rennen um die Tabellenspitze.

Der Berlin-Liga-Absteiger steht nun auf dem fünften Platz. Am kommenden Sonntag spielt Hermsdorf zu-Hause gegen den SSC Südwest. Anstoß der Begegnung ist um 15 Uhr an der Seebadstraße.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.