Johannisthal kaut ein hartes Brot

Johannisthal.Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus: Aufsteiger Johannisthal muss auch nach dem sechsten Spieltag weiter auf den ersten Sieg in der Berlin-Liga warten. "Wir sind in der Liga noch nicht angekommen und kauen gerade ein hartes Brot", sagte Trainer Dirk Bastian nach der 0:2-Niederlage am vergangenen Sonnabend bei Stern 1900. Die Vorzeichen vor dem Gastspiel in Steglitz standen auch nicht gut. Denn Bastian musste einige Stammspieler ersetzen, darunter Keeper Andre Kowalske, Julius Seiberl und Philipp Schmidt. Nun wollen die Sportfreunde in der 1. Pokalrunde Selbstvertrauen tanken. Am Sonntag (13.15 Uhr, Segelfliegerdamm) empfangen sie Bezirksligist Westend 01.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.