SF Johannisthal zahlen weiter Lehrgeld

Johannisthal.Aufsteiger SF Johannisthal muss sich weiter in Geduld üben. Auch im vierten Anlauf wurde es nichts mit dem Premieren-Sieg in der Berlin-Liga, der höchsten Spielklasse Berlins. Stattdessen setzte es am vergangenen Sonntag die dritte Niederlage. 1:4 hieß es vor 121 Zuschauern am heimischen Segelfliegerdamm gegen den VfB Hermsdorf. Julius Seiberl hatte für die Sportfreunde das zwischenzeitliche 1:3 erzielt. "Wir zahlen leider noch viel Lehrgeld", sagte Trainer Dirk Bastian.Zeit zum Wunden lecken bleibt den Sportfreunden nicht. Am heutigen Mittwoch (19.30 Uhr) empfängt die Bastian-Elf am Segelfliegerdamm Mitaufsteiger Sparta Lichtenberg. Am Sonnabend steht das Spiel bei Stern 1900 in Steglitz auf dem Programm. Anpfiff auf dem Sportplatz Kreuznacher Straße ist um 14.30 Uhr .


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.