Einbrecher flüchteten

Karlshorst. Aufmerksame Nachbarn verhinderten am Abend des 6. Aprils einen Einbruch in eine Erdgeschosswohnung in der Roßmäßlerstraße. Die Zeugen beobachteten gegen 18 Uhr drei Männer. Während zwei von ihnen Schmiere standen, versuchte einer sich Zugang in die Wohnung zu verschaffen. Als die Polizei am Ort des Einbruchsversuchs ankam, flüchteten die Männer. Doch schon in der Kötztinger Straße entdeckten die Polizeibeamten das Trio, das erneut der Polizei zu entwischen versuchte. Die Beamten konnten einen der Männer festnehmen, zweien gelang die Flucht über einen Zaun. Der Festgenommene war zu dem Zeitpunkt alkoholisiert, eine Kontrolle ergab bei dem 42-Jährigen einen Wert von 2,3 Promille. In seinem Rucksack führte er Einbruchswerkzeug mit. Weitere Ermittlungen ergaben, dass dieses Trio offenbar auch für einen weiteren versuchten Wohnungseinbruch in der Roßmäßlerstraße verantwortlich ist.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.