Verbotsschilder kommen

Karow. Entlang der Bucher Chaussee wurden in den vergangenen Wochen wieder reichlich Schutt und Gartenabfälle abgeladen. Diese landeten nicht nur auf dem Grünstreifen entlang der Straße, sondern auch auf dem Geh- und Radweg. Deshalb forderten die Verordneten vom Bezirksamt, weitere Hinweisschilder zu diesem Thema entlang der Straße aufzustellen. Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) teilte mit, dass nun zwei weitere Schilder an den Einmündungen am Haduweg und an der Krähenfußzeile angebracht werden. Analog zu den beiden vorhandenen an der Straße steht auf diesen: „Ablagern von Laub-, Garten- und anderen Abfällen jeglicher Art ist verboten“. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.