Anzeige

Alles zum Thema Jens-Holger Kirchner

Beiträge zum Thema Jens-Holger Kirchner

Verkehr

Neu App für Tiefbaustellen

Schöneberg. Am 15. Mai hat Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Grüne) an einer Baustelle an der Kreuzung Potsdamer und Großgörschenstraße die neue App „Baustelleninformationssystem” (BIS) vorgestellt. Die App für Smartphones erklärt gratis Tiefbaustellen auf Berliner Straßen und Plätzen. Entwickelt wurde sie von der Infrastruktur e-Strasse GmbH auf dem Euref-Campus. Auftraggeber waren die Alliander Stadtlicht GmbH, die Berliner Wasserbetriebe, die Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg,...

  • Schöneberg
  • 19.05.18
  • 9× gelesen
Verkehr
Manche Anwohner halten die Landstadt Gatow nicht geeignet für Busverkehr, andere schätzen die Verbingung.
2 Bilder

Streit um Bus X34 geht weiter: Staatssekretär prüft Alternativen

Zahlreiche Zuhörer hatte der Staatssekretär für Verkehr Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/die Grünen), als er sich in Kladow zur neuen Streckenführung des Busses X34 äußern sollte. Seit Dezember 2017 wird die Buslinie, die vom Zoologischen Garten nach Kladow fährt, im Spandauer Süden geteilt. Alle 20 Minuten fahren die Busse durch die Landstadt Gatow, wo die Linie dann an der Gutsstraße endet. Seitdem bekommt die BVG viel Post, aber auch die Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) und...

  • Kladow
  • 15.05.18
  • 340× gelesen
  • 1
Bauen
Bettina Domer, Jochen Liedtke, Daniel Buchholz und Staatssekretär Jens-Holger Kirchner stellten sich den Fragen der Kiezbewohner.
2 Bilder

Verkehrsgestaltung bewegt Bürger: Diskussion über die Verkehrspolitik im Kiez nimmt kein Ende

Die zukünftige Verkehrsgestaltung in Spandau ist ein bewegendes Thema. Und wird es auch noch länger sein. Entscheidungen über den Ausbau des Verkehrsnetzes werden immer noch diskutiert. In der vergangenen Woche diskutierten die SPD-Abgeordneten Bettina Domer und Daniel Buchholz, Staatssekretär Jens-Holger Kirchner (Grüne) und Jochen Liedtke (SPD), Vorsitzender des Verkehrsausschusses in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), im Blindenwohnheim an der Niederneuendorfer Allee darüber. Das...

  • Hakenfelde
  • 10.05.18
  • 258× gelesen
  • 1
Anzeige
Verkehr

Vor 2019 ist nicht mit Baubeginn für die Verbindungsstraße zu rechnen

Das Planfeststellungsverfahren zur Verbindungsstraße von Karow zur B2 wird frühestens Ende 2018 beendet sein. Das teilt Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/ Die Grünen) auf Anfrage von Abgeordnetenhausmitglied Tino Schopf (SPD) mit. Mit einem Baubegann sei voraussichtlich 2019 zu rechnen. Schon seit vielen Jahren plant der Senat diese Verbindungstraße zur B2. Damit sie gebaut werden kann, ist allerdings ein Planfeststellungsverfahren nötig. Im Herbst 2014 fand im...

  • Karow
  • 03.05.18
  • 151× gelesen
Verkehr

Conrad-Blenkle-Straße: Verkehrslenkung ordnet bis auf weiteres Tempo 30 an

Im Interesse der Verkehrssicherheit wird auf der Conrad-Blenkle-Straße nicht dauerhaft Tempo 30 angeordnet – aber dafür soll es hier voraussichtlich Ende des Jahres einen neuen Fußgängerüberweg geben. Das teilte Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) nach einem Beschluss der Verordneten zum Thema „Verkehrssicherheit vor der Kita Sonnenmäuse in der Conrad-Blenkle-Straße“ mit. Seit geraumer Zeit wenden sich immer wieder Eltern der Kita-Kinder sowie Anwohner an...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.04.18
  • 54× gelesen
Politik
Der Nachtigalplatz soll in Bell-Platz umbenannt werden.

BVV beschließt umstrittene Straßenumbenennung im Afrikanischen Viertel

Nach jahrelangen Diskussionen wird die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 19. April mit den Stimmen der SPD, Grünen und Linken die Umbenennung von drei Straßen im Afrikanischen Viertel beschließen. Der BVV-Kulturausschuss hat sich am 11. April nach ewigem Gezerre auf vier Namen geeinigt, die an der Lüderitzstraße, am Nachtigalplatz und an der Petersallee aufs Schild kommen sollen. Eine geheim tagende Jury, intransparente Auswahl, abgebrochenes Umbenennungsverfahren, Neustart mit...

  • Mitte
  • 13.04.18
  • 385× gelesen
Anzeige
Verkehr
Im Ortszentrum von Hönow wird aus der vierspurigen L33 in Richtung Berlin und zum Ärger der Autofahrer eine Landstraße.

Lösung für Nadelöhr in Sicht: Anwohner der L33 in Hönow sollen Lärmschutzwand erhalten

von Harald Ritter Die Planungen zum vierspurigen Ausbau der L 33 zwischen der Stadtgrenze und Hönow kommen wieder in Gang. Die Prüfung mehrerer Trassenvarianten ist abgeschlossen. Nach den neuesten Planungen soll die Trasse wie ursprünglich geplant nahe an den Häusern in Hönow vorbeiführen. Neu ist, dass vor den Häusern der Berliner Straße 1-9 in Hönow eine Lärmschutzwand gebaut wird. Im Rahmen der Trassenprüfung haben die Planer herausgefunden, dass die Anwohner von erheblichem...

  • Marzahn
  • 21.03.18
  • 458× gelesen
Verkehr

Mit der Tram zum Hermannplatz? Info-Veranstaltung mit Staatssekretär Jens-Holger Kirchner

Anfang des Jahres hat der Senat eine „Grundlagenermittlung“ für die Verlängerung der Straßenbahnlinie zehn von der Warschauer Brücke bis zum Hermannplatz ausgeschrieben. Über den Stand der Dinge kann sich jeder am Donnerstag, 15. März, informieren. Die Veranstaltung findet von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Quartierhalle auf dem Campus Rütli (Eingang Ecke Pflüger- und Rütlistraße) statt. Zu Gast ist Jens-Holger Kirchner, Staatssekretär bei der Senatsverkehrsverwaltung. Bisher verkehrt die M10...

  • Neukölln
  • 13.03.18
  • 173× gelesen
Verkehr

Mehr Schutz für Fußgänger: Senat prüft Mittelinsel auf der Niederneuendorfer Allee

Die Niederneuendorfer Allee soll für Fußgänger sicherer werden. Der Senat hat jetzt eine Mittelinsel vor der Freizeiteinrichtung Aalemannufer angekündigt. Über mehr Ampeln wird zumindest nachgedacht. Der Druck der Spandauer zeigt offenbar Wirkung. Der Senat lässt gerade prüfen, ob auf der Niederneuendorfer Allee vor der Jugendfreizeiteinrichtung Aalemannufer eine Mittelinsel realisiert werden kann. Das hat Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Grüne) jetzt dem Spandauer...

  • Hakenfelde
  • 25.02.18
  • 62× gelesen
Verkehr
So soll es Ende 2020 im Groß-Berliner Damm aussehen.
4 Bilder

Heiße Phase für den Straßenbahnbau in Adlershof

Seit 2015 gibt es konkrete Pläne, die Straßenbahn vom Wissenschaftsstandort Adlershof zum Bahnhof Schöneweide zu verlängern. Jetzt beginnt die heiße Planungsphase. Noch im März sollen die Unterlagen für das Planungsfeststellungsverfahren abgegeben und dann im Köpenicker Rathaus öffentlich ausgelegt werden. Das teilte Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner jetzt im Rahmen einer Bürgerversammlung zum Tramausbau mit. „Bürger haben dann das Recht, sich zu äußern und die Verwaltung hat die...

  • Adlershof
  • 16.02.18
  • 2515× gelesen
Verkehr

Noch gibt es keine Terminplanung für die Neugestaltung der Berliner Allee

Die Senatsverkehrsverwaltung plant, die Berliner Allee zwischen Pistorius- und Rennbahnstraße komplett zu erneuern. Noch unklar ist allerdings, wann genau dieses Vorhaben umgesetzt wird. Diese Maßnahme sei zwar Bestandteil der Investitionsplanung für den Zeitraum 2018 bis 2022, teilt Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne) mit, aber derzeit stehen im Pankower Nordosten aufgrund geplanter Wohnungsbauvorhaben und der Strukturentwicklung in diesem Bereich eine Vielzahl von...

  • Weißensee
  • 03.02.18
  • 392× gelesen
Verkehr

Tunnel könnte verschwinden: Ab 2019 sollen Bauarbeiten am S-Bahnhof Greifswalder Straße beginnen

Die Senatsverkehrsverwaltung strebt an, im Jahre 2019 die Umsteigesituation am S-Bahnhof Greifswalder Straße zu verbessern. Das geht aus einem Schriftverkehr zwischen Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) und dem Abgeordneten Tino Schopf (SPD) hervor. Verbessert werden soll die Umsteigesituation zwischen Straßenbahnhaltestelle und S-Bahnhof. Laut Kirchner gehört dieser Knotenpunkt an der Greifswalder Straße zu den wichtigsten Umsteigepunkten zwischen S-Bahn und...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.01.18
  • 233× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit für Kinder: Verkehrslenkung ordnet Tempo 30 Am Kiesteich an

Vor der Kita St. Markus auf der Straße Am Kiesteich müssen Autofahrer künftig die Geschwindigkeit drosseln. Die Verkehrslenkung Berlin will dort Tempo 30 anordnen. Tempo 30 ist vor vielen Kitas bereits der Regelfall. Nicht so vor der Kita St. Markus, denn dort gilt bislang Tempo 50. Das wird sich jetzt ändern. Die Verkehrslenkung Berlin (VLB) will auf der Straße Am Kiesteich zwischen Falkenseer Chaussee und Im Spektefeld Tempo 30 anordnen und somit auch vor der Kita. Das hat die...

  • Falkenhagener Feld
  • 24.01.18
  • 59× gelesen
Verkehr
Doppelstreife mit Schäferhund Yoda: Auf dem Bahnhof Gesundbrunnen patrouillieren Bahn-Sicherheitsleute der ersten S-Bahnwache. Weitere sollen folgen.
4 Bilder

Erste S-Bahnwache auf dem Bahnhof Gesundbrunnen eröffnet

Auf dem Bahnhof Gesundbrunnen ist am 22. Januar die erste S-Bahnwache in Betrieb gegangen. Die Wachleute von der DB Sicherheit bestreifen 24 Stunden lang Bahnhof und Bahnsteige. Am Abend vor dem Pressetermin mit Staatssekretären, Bahn-Managern und Bundespolizisten hat ein Räuber den Presseshop im Empfangsgebäude auf dem Hanne-Sobek-Platz ausgeraubt. Wenige Stunden später wurde die neue S-Bahnwache eröffnet. Zweierteams sollen die Sicherheit auf dem Bahnhof und vor allem das...

  • Gesundbrunnen
  • 24.01.18
  • 139× gelesen
Verkehr

Schneckentempo für die Brücke: Ernststraßensteg wird erst 2019 saniert

Die Sanierung der so genannten Schneckenbrücke, die die Ernststraße in Borsigwalde und Tegel über Autobahn und Bahngleise verbindet, wird frühestens 2019 saniert. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen hatte sich beim Senat nach dem Stand der Dinge in Sachen Schneckenbrücke erkundigt, die offiziell Ernststraßensteg heißt. Die kreisförmig in die Höhe geschraubte Fußgänger-Brücke aus dem Jahr 1983 gilt schon lange als sanierungsbedürftig und sollte eigentlich schon im abgelaufenen Jahr...

  • Tegel
  • 08.01.18
  • 66× gelesen
Verkehr
Jens Holger Kirchner (links) und Vollrad Kuhn pflanzten zur Verkehrsfreigabe auf der Pappelallee eine Kastanie.
4 Bilder

Pappelallee: Bauarbeiten nach zweieinhalb Jahren abgeschlossen

Der Umbau der Pappelallee zwischen Danziger und Wichertstraße ist abgeschlossen. Nach 29 Monaten Bauzeit gaben Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner und Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (beide Bündnis 90/Die Grünen) die Pappelallee für den Verkehr frei. Als sichtbares Zeichen pflanzten sie an der Ecke zur Buchholzer Straße eine etwa 4,50 Meter hohe Kastanie. Um den Erhalt und die Neupflanzung von Bäumen entlang dieser Allee gab es viele Diskussionen. In diesen setzte sich die...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.12.17
  • 115× gelesen
Bauen

Krötenschutz hat Vorrang: Behörden verbieten Zwischennutzung auf dem Rangierbahnhof Pankow

Auf dem Gelände des Rangierbahnhofs Pankow soll es ab sofort keine Zwischennutzungen durch Zirkusse oder ähnliche Unternehmen mehr geben. Damit sollen die dort lebenden Kreuzkröten geschützt werden. Anlass für diese Entscheidung: Das Unternehmen KGG Krieger Grundstücksgesellschaft hatte einem Zirkus einen Teil der Fläche zur Nutzung überlassen. Darüber war das Bezirksamt aber zuvor nicht informiert worden. Es habe erst nach einem Hinweis aus dem Senat Kenntnis davon bekommen, sagt der...

  • Pankow
  • 03.12.17
  • 317× gelesen
  • 1
Verkehr

Vorerst keine Verbesserungen für Tramhaltestelle an der Warschauer Straße

Die Situation an der Straßenbahnhaltestelle U-Bahnhof Warschauer Straße soll sich für Fußgänger verbessern. Diese Forderung wurde von der Bezirksverordnetenversammlung im April beschlossen. Unter anderem wurden dabei längere Ampelphasen oder mehr Raum für die Passanten auf dem Gehweg sowie im Haltestellenbereich ins Spiel gebracht. Zumindest kurzfristig wird dort aber nichts passieren. Das geht aus der inzwischen vorliegenden Antwort von Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner...

  • Friedrichshain
  • 02.12.17
  • 44× gelesen
Verkehr

Der große Stau kommt 2021: Parallele Sanierung von Autobahn und U 6

Die Sanierung der Autobahn 111 verzögert sich ins Jahr 2021. Dann kommt es für Reinickendorf ganz dick: Auch die U-Bahn-Linie 6 wird im selben Zeitraum saniert. Eigentlich sollte es mit der Sanierung der Autobahn 111 schon 2014 losgehen. Doch bisher passierte nichts. Verkehrsstaatsekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) teilte jetzt dem CDU-Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen mit, dass die "angespannte Personalsituation in der Abteilung Tiefbau“ des Senats die ursprüngliche...

  • Reinickendorf
  • 20.11.17
  • 533× gelesen
Verkehr

Die Ausweisung zweier neuer Fahrradstraßen in Prenzlauer Berg verzögert sich

Prenzlauer Berg. Bis es in Prenzlauer Berg eine weitere Fahrradstraße gibt, wird noch einige Zeit vergehen. Dieses Fazit lässt sich nach einer Antwort von Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf eine Anfrage des SPD-Fraktionsvorsitzenden Roland Schröder ziehen. Im Bezirk gibt es bislang nur zwei Fahrradstraßen: die Norwegerstraße und die Choriner Straße. Weil der Radverkehr aber weiter zunimmt, möchten die Verordneten noch mehr Fahrradstraßen einrichten. Das...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.11.17
  • 171× gelesen
Verkehr
Thomas Zoller und Ingo Baenisch setzen sich gemeinsam mit anderen Initiativen für eine Verkehrsberuhigung in Rosenthal, Wilhelmsruh und Französisch Buchholz ein.

Anwohner der Kastanienallee setzen sich in neuem Verein für Verkehrsberuhigung ein

Rosenthal. Die Anwohner der Kastanienallee sind genervt. Seit Jahren nimmt der Lkw-Verkehr auf dieser Ost-West-Trasse stetig zu. Ingo Baenisch ist einer derer, die davon besonders betroffen sind. „Wenn die Lkws über die Straße fahren, dann vibrieren mein Schreibtisch, die Schänke und sogar die Betten“, sagt er. „Besonders deutlich spürt man die vorbeifahrenden Lkw, wenn sie auch noch durch ein Schlagloch fahren.“ Und das Nervigste ist: Die schweren Laster fahren nicht etwa nur am Tage. Sie...

  • Französisch Buchholz
  • 22.10.17
  • 547× gelesen
Verkehr

Ampel am Strandbad: BVV-Beschluss von 2016 wird umgesetzt

Rahnsdorf. Am Haupteingang des Strandbads Müggelsee wird es zur nächsten Saison eine Bedarfsampel für Fußgänger geben. Bereits im September 2016 hatten die Bezirksverordneten auf Antrag von Bündnis 90/Grüne beschlossen, dass sich das Bezirksamt für einen Fußgängerüberweg einsetzen soll. Einem Zebrastreifen hat die zuständige Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz jetzt eine Absage erteilt, unter anderem wegen der dort verlaufenden gemeinsamen Geh- und Radwege. Dafür wurde nach...

  • Rahnsdorf
  • 20.10.17
  • 84× gelesen
Verkehr

Leitsystem wird ausgetauscht: Die bisherigen Stelen werden nur noch bis Ende 2018 stehen

Pankow. Das touristische Wegeleitsystem in Pankow wird Ende 2018 aus dem Stadtbild verschwinden. Es wird durch ein für Berlin einheitliches System ersetzt. Das teilt Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne), Staatssekretär in der Senatsverkehrsverwaltung, auf Anfrage mit. Seit geraumer Zeit fehlten an den bisherigen Stelen Poster mit Stadtplänen und Informationen zu historischen Orten, berichten Leser der Berliner Woche. Weiterhin sind einige mit Farbe beschmiert. Sie machen einen verwahrlosten...

  • Pankow
  • 11.10.17
  • 175× gelesen
Verkehr

Radweg wird später markiert: Verzögerungen bei den Planungen für die Danziger Straße

Prenzlauer Berg. Mit der Markierung eines durchgängigen Radstreifens auf der Danziger Straße wird nach Stand der Dinge voraussichtlich erst im kommenden Jahr begonnen. Dies teilte Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage dem Abgeordneten Tino Schopf (SPD) mit. Eigentlich war der Bau der Radverkehrsanlage auf der Danziger Straße zwischen Prenzlauer Allee und Bötzowstraße 2017 vorgesehen. In den Landeshaushalt wurden dafür Finanzmittel in Höhe von 400 000...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.09.17
  • 107× gelesen