Anzeige

Alles zum Thema BVV Pankow

Beiträge zum Thema BVV Pankow

Verkehr

Mehr Spielstraßen ermöglichen

Pankow. Das Bezirksamt soll die Bürger, nach Möglichkeit auf seiner Internetseite, darüber informieren, wie und unter welchen Voraussetzungen temporäre Spielstraße eingerichtet werden können. Das beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Freie Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Kinder seien in der Stadt begrenzt, so die Fraktionsvorsitzende Cordelia Koch. „Gerade dort, wo zu wenig Spielplatzflächen vorhanden sind, sind zeitlich begrenzte Spielstraßen ein Instrument, um dem...

  • Pankow
  • 19.08.18
  • 1× gelesen
Kultur
Die Mauer am Stadion ist komplett besprüht.
4 Bilder

Illegal, aber geduldet
Graffiti-Künstler machen die Mauer am Sportpark zur Freiluft-Galerie

von Bernd Wähner Dürfen nun ganz offiziell Graffiti auf die Mauer des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks gesprüht werden? Oder ist das weiterhin illegal? In diesen Fragen sind sich die Pankower Politiker eher unsicher. Diese Mauer trennt die Sportanlage vom Mauerpark. Und sie ist bei Sprayern aus vielen Ländern beliebt. Immer wieder werden regelrechte Kunstwerke dort gesprüht. Die Wand ist heute eine Streetart-Galerie mit stetig wechselnden Bildern und Tags und eine Attraktion bei Touristen...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.08.18
  • 28× gelesen
Verkehr

Erhebliche Straßenschäden

Karow. Die Deutsche Bahn lässt seit einigen Monaten zahlreiche bahntechnische Anlagen am Karower Kreuz neu bauen. Zur Belieferung der Baustellen mit Material werden vor allem die Straße mit den Nummern 10, 36, 39 und 40 von Baustellenfahrzeugen genutzt. Das führte bereits zu erheblichen Schäden. An engen Kreuzungen sind die Borde heruntergefahren, Gehwegplatten sind beschädigt und die Fahrbahn senkte sich teilweise ab. Das Bezirksamt geht zwar davon aus, dass die Deutsche Bahn AG nach Abschluss...

  • Karow
  • 16.08.18
  • 62× gelesen
Anzeige
Bauen
Der Sprecher des Mietervereins, Lothar Gröschel (rechts), erläutert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (links) und weiteren Vertretern aus Politik und Verwaltung während eines „Hausbesuchs“ die aktuelle Situation in der Gleimstraße 56.

Mieter fürchten teure Sanierung
Politiker statten der Gleimstraße 56 einen Hausbesuch ab

Die Mieter des Hauses Gleimstraße 56 hoffen auf die Unterstützung der Bezirkspolitik. Ihr Haus wurde verkauft. Sie befürchten, dass es nun kostenintensiv modernisiert wird und sie sich die höhere Miete nicht mehr leisten können. Die Befürchtung ist nicht unbegründet. Immer wieder werden Mieter in Prenzlauer Berg nach derartigen Modernisierungen verdrängt. Um sich davor zu schützen, gründeten 20 Hausbewohner inzwischen den Mieterverein Gleim 56. Dieser möchte die Interessen aller...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.08.18
  • 168× gelesen
Verkehr

Umsteigen erleichtern

Prenzlauer Berg. An manchen Bahnhöfen in der Stadt sind sie bereits installiert, aber am S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee noch nicht: die Umsteigeranzeiger. Diese elektronischen Tafeln zeigen an, in wie vielen Minuten die nächste U- oder S-Bahn, die nächste Tram oder der nächste Bus fahren. Dass solche Anzeigen gut funktionieren, sieht man zum Beispiel am U-Bahnhof Stadtmitte oder am Bahnhof Südkreuz. Dass die Umsteigeanzeiger auch am Bahnhof Schönhauser Allee installiert werden, dafür soll...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.08.18
  • 36× gelesen
Bauen

Vorentwurf bis Ende des Jahres
Die Planungen für neues Wohnquartier Michelangelostraße nehmen Gestalt an

Mit der Überarbeitung der Planungen für die künftige Wohnbebauung entlang der Michelangelostraße geht es voran. Derzeit erarbeiten Planer nach einer Art Baukastenprinzip an Varianten für die Gestaltung der einzelnen Bereiche entlang der Michelangelostraße. Die Eckpunkte dafür wurden im zurückliegenden Jahr gemeinsam mit dem Runden Tisch Michelangelostraße fixiert. Am Ende soll ein städtebaulicher Vorentwurf entstehen. Bereits im September sollen dem Runden Tisch die überarbeiteten...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.08.18
  • 97× gelesen
Anzeige
Verkehr

Mehr Ständer am Bahnhof

Prenzlauer Berg. Am S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee stehen jeden Tag Hunderte Fahrräder. Die Anzahl der Abstellplätze reicht da lange nicht aus. Deshalb beantragt die Verordnete Sophie Regel (FDP), dass das Bezirksamt dafür sorgen soll, dass mehr Fahrradabstellanlagen in der Umgebung des S- und U-Bahnhofs eingerichtet werden sollen. Dafür soll gemeinsam mit Anwohnern und Gewerbetreibenden ein Konzept entwickelt werden. Der Verkehrsausschuss wird sich in einer seiner nächsten Sitzungen mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.08.18
  • 27× gelesen
Verkehr

Sicherer zum Unterricht

Pankow. Im Abschnitt der Vinetastraße zwischen Neumannstraße und Eschengraben soll eine Querungshilfe neu gebaut werden. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Mit dieser baulichen Veränderung soll den Schülern der Kurt-Tucholsky-Oberschule das Überqueren der Straße erleichtert werden. Die Schule besteht aus zwei Gebäuden auf zwei Grundstücken, die durch die Vinetastraße getrennt werden. Weil die Schüler mehrmals am Tag zwischen beiden Gebäuden die Straße...

  • Pankow
  • 11.08.18
  • 28× gelesen
Umwelt

Programm gegen Müll in Parks

Pankow. Die Vermüllung von Pankower Parks entwickelt sich zu einem immer größeren Problem. Die Anzahl der Parkbesucher wächst stetig, und damit auch die Müllberge. Knappe Kassen und zu wenig Personal im Straßen- und Grünflächenamt führen dazu, dass sich das Problem von Jahr zu Jahr verschärft. Deshalb beantragt die SPD-Fraktion in der BVV, dass das Bezirksamt zeitnah ein Programm gegen die Vermüllung erarbeiten soll. In dem müsse dargestellt werden, wie die Pankower Parks dauerhaft...

  • Bezirk Pankow
  • 10.08.18
  • 13× gelesen
Verkehr

Platz für Räder am Fahrbahnrand

Pankow. Bei künftigen Umbauten von Kreuzungen soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass jeweils die ersten angrenzenden Parkplätze aus jeder Richtung in Abstellplätze für Fahrräder beziehungsweise Lastenräder umgestaltet werden. Diesen Vorschlag macht die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Neue Abstellplätze für Räder sollen so nicht auf Kosten des Fußweges geschaffen werden. Vor allem Lastenräder erfreuen sich im Bezirk zunehmender Beliebtheit. Werden sie auf Gehwegen abgestellt, nehmen...

  • Bezirk Pankow
  • 10.08.18
  • 23× gelesen
Verkehr

Gefahrenstellen entschärfen

Heinersdorf. Wie lässt sich die Verkehrssicherheit in der Tino-Schwierzina-Straße zwischen Romain-Rolland- und Aidastraße verbessern? Das soll das Bezirksamt prüfen lassen. Unter anderem sollte untersucht werden, wie eine veränderte Aufteilung des Straßenraumes zu mehr Verkehrssicherheit beitragen kann. Diesen Antrag stellt die CDU-Fraktion in der BVV. Auf der Tino-Schwierzina-Straße gibt es in diesem Bereich Kopfsteinpflaster mit erheblichen Schäden. In der Mitte fährt außerdem die Straßenbahn...

  • Heinersdorf
  • 10.08.18
  • 29× gelesen
Politik

Erinnerung an den Mauerbau

Pankow. Das Bezirksamt wird am Tag des Mauerbaus, 13. August, an die Opfer der Teilung erinnern. Der stellvertretende Bürgermeister und Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen), und der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, Michael van der Meer (Die Linke), gedenken am Montag, 13. August, um 10 Uhr auf dem evangelischen Friedhof in Weißensee, Indira-Gandhi-Straße 110, der Berliner Maueropfer. Treffpunkt ist die Kirchhofsverwaltung am Eingang...

  • Pankow
  • 08.08.18
  • 42× gelesen
Politik

Kandidaten jetzt vorschlagen
Pankower Verordnete würdigen engagierte Ehrenamtliche

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will auch in diesem Jahr Pankower zum Tag des Ehrenamtes für ihr Engagement auszeichnen. Bereits zum 17. Mal soll der Preis für Ehrenamtliche vergeben werden. Mit der Auszeichnung sollen Menschen bedacht werden, die sich freiwillig, selbstlos und unentgeltlich besonders für das Gemeinwohl im Bezirk engagieren. Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Vereine, Initiativen und Organisationen sind aufgerufen, ihre Vorschläge bis zum 9. November 2018 im Büro...

  • Bezirk Pankow
  • 27.07.18
  • 19× gelesen
Politik

Gärten sorgen für prima Klima
Bezirksverordnete setzen sich für den Erhalt aller Anlagen im Bezirk ein

Pankow gehört zu den Hochburgen der Schrebergärtner in Berlin. Mehr als 10.000 von den rund 70.000 Parzellen in Berlin gibt es dort. Das soll auch so bleiben. Dafür haben sich die Verordneten in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause eingesetzt. Die Kleingärten dienen nicht nur der Erholung, sondern sorgen auch für prima Klima in der großen Stadt. Über die Kleingartenanlagen kann frische Luft in das Zentrum strömen. In Pankow gibt es mehr 30 000 Kleingärtner. Damit geht fast jeder zehnte...

  • Bezirk Pankow
  • 15.07.18
  • 106× gelesen
Bauen

Verordnete fordern Informationsveranstaltung zum aktuellen Projekt-Stand
Die Anwohner sollen informiert werden

Es ist eines der größten Bauprojekte im Bezirk: Das Pankower Tor. Nachdem es hier acht Jahre lang nicht sichtbar voranging, soll jetzt Tempo gemacht werden. Damit die Pankower Bürger in das weitere Verfahren involviert und über die Bausteine des Pankower Tors informiert werden können, soll es schon bald eine Informationsveranstaltung geben. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion. Außerdem soll sich das Bezirksamt dafür einsetzen, dass die rote...

  • Pankow
  • 05.07.18
  • 254× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit auf der Wiltbergstraße

Buch. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass die Wiltbergstraße in Höhe der Hausnummer 99 sicherer überquert werden kann. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. In diesem Bereich befinden sich die Zugänge zu zwei Schulen und zu Kindertagesstätten auf dem Gelände des Ludwig-Hoffmann-Quartiers. Gerade in Spitzenverkehrszeiten kommt es an dieser Stelle immer wieder zu gefährlichen Begegnungen zwischen Fußgängern und Autos. Als kurzfristige Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit...

  • Buch
  • 03.07.18
  • 40× gelesen
Politik

Infosteine im Volkspark reinigen

Prenzlauer Berg. Die Informationssteine im Volkspark Prenzlauer Berg sollen gereinigt, von Graffiti befreit und wo nötig erneuert werden. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Die Steine sind zum Teil beschädigt oder mit Graffiti verschmiert und Informationen teilweise gar nicht mehr oder schlecht lesbar. Das trifft auch auf die Bronzetafel „Aus der Entstehungsgeschichte des Parks“ von Birgit Horota zu. Auch diese solle endlich gereinigt werden, so die Verordneten. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 03.07.18
  • 21× gelesen
Politik

Migranten für den Beirat gesucht

Pankow. Das Bezirksamt sucht Interessierte für die Mitarbeit im Pankower Integrationsbeirat. Wer in Pankow lebt, aus dem Ausland kommt und sich integrationspolitisch engagieren möchte, kann sich bis 31. August für eine Mitarbeit bewerben. Der Integrationsbeirat ist ein ehrenamtliches Gremium. Er berät das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung bei Integrationsfragen, die für Pankow relevant sind. Der Beirat hat 20 Mitglieder, die von der BVV für die Dauer einer Wahlperiode, also bis...

  • Bezirk Pankow
  • 03.07.18
  • 39× gelesen
Umwelt
Die Verordnete Sophie Riegel (am Rednerpult) gratulierte den Mitgliedern der Schulgarten-AG der Grundschule Pankow. Sie können sich über den Wanderpreis „Goldene Kröte“ freuen.
5 Bilder

Umweltpreis vergeben
Goldene Kröte fürs Schulgarten-Team

„Umwelt macht Schule: Lernen für die Zukunft“: Unter diesem Motto fand der Wettbewerb um den Pankower Umweltpreis 2018 statt. Ausgelobt wurde er von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gemeinsam mit dem Bezirksamt. Gesucht wurden kreative Ideen und engagierte Aktivitäten junger Pankower zum Schutz der Umwelt. Gefragt waren Projekte, die mit nachhaltiger Wirkung umgesetzt wurden und zum Nachahmen anregen. Zum Wettbewerb wurden acht Projekte eingereicht. Mit Blick auf das diesjährige...

  • Bezirk Pankow
  • 22.06.18
  • 109× gelesen
Politik

Weg mit den Schrotträdern!
Verordnete wollen "Fahrradleichen" schneller entfernen lassen

Sie haben keinen Sattel oder keinen Lenker. Meist rosten sie Monaten vor sich hin: die zahllosen Schrotträder an Pankower Straßen. Besonders ärgerlich ist für viele Radfahrer, dass solche ramponierten Drahtesel häufig an öffentlichen Fahrradbügeln angeschlossen sind. Sie blockieren diese damit für Radler mit intakten Rädern. Damit solche Fahrradwracks zeitnah entfernt werden können, haben Pankower die Möglichkeit, sie über eine App dem Ordnungsamt zu melden. Das kümmert sich dann um alles...

  • Bezirk Pankow
  • 21.06.18
  • 36× gelesen
Politik
Die Seniorenvertretung Pankow tagt einmal im Monat in öffentlicher Sitzung.

Immer ein offenes Ohr
Pankower Seniorenvertretung bereitet nächste BVV-Sitzung vor

Seniorenpolitische Themen stehen im Fokus einer außerordentlichen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 4. Juli um 17.30 Uhr. Vorbereitet wird diese Veranstaltung, die im BVV-Saal in der Fröbelstraße 17 stattfindet, in enger Zusammenarbeit mit der Seniorenvertretung des Bezirks. Im Mittelpunkt steht eine Anhörung zum Thema „Seniorengerechter ÖPNV in Pankow“. Unter anderem wird es dabei um die Busanbindungen in den Randgebieten des Bezirks gehen. Auch der Service der BVG und der...

  • Bezirk Pankow
  • 19.06.18
  • 37× gelesen
Verkehr

Streustraße soll sicherer werden

Weißensee. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass die Verkehrssicherheit vor der Kita in der Streustraße 41 erhöht wird. Das beantragt die CDU-Fraktion in der BVV. Die Kita befindet sich zwar in einer Tempo-30-Zone, berichtet Fraktionschef Johannes Kraft. Diese Geschwindigkeitsbegrenzung werde aber nicht eingehalten. Aus diesem Grund komme es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen dem motorisierten Verkehr und Verkehrsteilnehmern, die die Straße zu Fuß überqueren wollen, so Kraft....

  • Weißensee
  • 18.06.18
  • 35× gelesen
Verkehr

Fahrradständer vor der Halle

Prenzlauer Berg. Die Fahrradabstellanlage vor der Schwimmhalle im Ernst-Thälmann-Park wird neu gestaltet, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Vor der Halle gibt es nach Auffassung der Verordneten nicht nur zu wenige Abstellplätze, die vorhandenen Fahrradständer erlauben auch kein diebstahlsicheres Anschließen der Räder. Deshalb beschlossen sie Anfang des Jahres, dass sich etwas ändern muss. Wie Kuhn berichtet, werde derzeit ein Freiraumkonzept für den unter...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.06.18
  • 76× gelesen
Politik
Die Eltern erfuhren bei einem Ortstermin mit dem Straßen- und Grünflächenamt, wie es am Schiffsspielplatz weitergehen soll.

Nicht nur meckern
Eltern drängen auf Sanierung von Spielplätzen und packen selbst mit an

Im Bezirk gibt es zwar 220 öffentliche Spielplätze, aber etwa 150 müssten saniert werden. Einige sind so marode, dass sie bereits komplett gesperrt wurden. Besonders unerfreulich ist die Situation in Weißensee. Dort sind gleich mehrere Spielplätze ganz oder teilweise gesperrt. Damit sich das rasch ändert, gründete sich Anfang des Jahres die Elterninitiative „Ja! Spielplatz!“. Diese nahm sich von Anfang an vor, nicht nur zu meckern, sondern auch selbst etwas zu tun. Unter anderem gewinnen die...

  • Weißensee
  • 14.06.18
  • 61× gelesen