Geschäft überfallen

Kaulsdorf. Unbekannte haben am Mittwoch, 21. Januar, ein Schreibwarengeschäft in der Chemnitzer Straße überfallen. Die drei Täter betraten gegen 17.40 Uhr das Geschäft, in der sich auch eine Filiale der Post befindet. Sie bedrohten den Geschäftsinhaber mit Schusswaffen und forderten ihn per Handzeichen auf, Geld herauszugeben. Nachdem der Inhaber der Forderung nachgekommen war, fesselten ihn die Verbrecher mit Klebeband an einen Bürostuhl. Anschließend flüchtete das Trio in unbekannte Richtung.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.