Chorkonzert im Köpenicker Rathaus

Köpenick. Keine andere Jahreszeit hat Dichter und Komponisten so beflügelt wie der Frühling. Alle Genres der Chorliteratur haben sich mit ihm und seiner wunderbaren Wirkung auf die Seele der Menschen beschäftigt.

Drei Chöre aus der Region haben sich nun zusammengetan, um am Sonntag, 7. April, im Rathaus Köpenick das hohe Lied des Frühlings zu singen. Der Berliner A-Cappella-Chor aus Lichtenberg, der Berliner Siedlerchor Altglienicke und der Chor des Bürgerhauses Grünau bringen einen bunten Reigen von Melodien, der den Bogen von Renaissance über die Romantik bis zum Schlager des 20. Jahrhunderts schlägt.Die Köpenicker Rathauskonzerte sind inzwischen zu einer guten Tradition geworden und bieten gerade Laienchören die Möglichkeit der Präsentation.

Karten zum Preis von sieben Euro können beim Tourismusverein Treptow-Köpenick, Alt-Köpenick 31, 655 75 50, und im Bürgerhaus Altglienicke, Ortolfstraße 14, 902 97 67 08 erworben werden. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert beginnt am 7. April um 16 Uhr.

/ sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden