Gäste aus Peru suchen Familien

Treptow-Köpenick.Von April bis Juni werden im Bezirk zwei Gastfamilien mit Grundkenntnissen in der spanischen Sprache gesucht. Zwei Peruanerinnen kommen für drei Monate in den Bezirk, um sich hier mit dem Thema "Bürgerhaushalte und Bürgeraktivierung" auseinanderzusetzen. Die Frauen sind im Rahmen eines ASA-Projektes in Berlin zu Gast und werden gemeinsam mit zwei deutschen Studentinnen im Bezirksamt arbeiten. ASA ist ein vom Bundesministerium für Entwicklungszusammenarbeit finanziertes Programm, das gemeinsame Arbeits- und Studienaufenthalte für junge Leute fördert. Die Städtepartnerschaft zwischen Cajamarca in Peru und dem Bezirk Treptow-Köpenick besteht seit 1998. Interessierte Familien melden sich bei der Beauftragten für EU und Städtepartnerschaften Sonja Eichmann, 902 97 24 40, E-Mail: sonja.eichmann@ba-tk.berlin.de.


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.