Gleisbau und neue Wasserrohre

Hier in der Kirchstraße werden Straßenbahngleise und Wasserrohre erneuert. (Foto: Ralf Drescher)

Köpenick. Die Altstadt wird in den nächsten Monaten zur Staufalle. Wasserbetriebe und BVG haben ab 27. Oktober Bauarbeiten geplant. "Wir wechseln im Bereich Kirchstraße/Alt-Köpenick 30 Meter Schmutzwasserkanal und fünf Meter einer Abwasserdruckleitung aus. Außerdem müssen wir 85 Meter Trinkwasserleitung erneuern", informiert Astrid Hackenesch-Rump, Sprecherin der Berliner Wasserbetriebe.

Die Arbeiten sollen bis März 2013 abgeschlossen sein.Die BVG beginnt am 27. Oktober mit dem Austausch von Straßenbahngleisen und Weichen in der Kirchstraße. Dazu wird die Kirchstraße zunächst komplett gesperrt, bis 9. November wird der Verkehr in Richtung Norden über Laurenzstraße und Alt-Köpenick geleitet. In der zweiten Bauphase wird der Verkehr provisorisch an der Baustelle vorbeigeführt. Die durch die Altstadt verkehrenden Straßenbahnlinien werden unterbrochen und zum Teil umgeleitet, es wird Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Arbeiten der BVG sollen am 25. November abgeschlossen sein. Die Berliner Woche wird weiter berichten.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden