Hoffnung trotz Abstieg für die KFC-Ladys

Berlin: Köpenicker SC |

Köpenick. Die KSC-Ladys hatten es in dieser Saison nicht leicht, am Ende stand der sportliche Abstieg. Doch es gibt Hoffnung. Die Schmetterlinge kämpfen aktuell um die Lizenz für die Volleyballbundesliga.

Die Volleyballbundesliga möchte ihr Teilnehmerfeld vergrößern. Aktuell spielen zwölf Teams in Deutschlands oberster Spielklasse. Wird die Liga tatsächlich erweitert, hat auch der Köpenicker SC Chancen trotz des sportlichen Abstiegs in der Bundesliga zu bleiben. Voraussetzung dafür ist aber eine Konsolidierung der Vereinsfinanzen. Das wirtschaftliche Chaos hatte die gut aufspielenden KSC-Damen in der abgelaufenen Saison völlig aus dem Tritt gebracht. Während anfangs der Saison noch der spätere Pokalsieger aus Stuttgart geschlagen wurde, verließen wenig später viele Leistungsträgerinnen das Team.


Hauptstadtsport TV / Gerrit Lagenstein
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.