Wieder kein KSC-Sieg

Köpenick. Auch im vierten Anlauf wuppte es nicht. Der KSC wartet weiter auf den ersten Rückrundensieg in der Berlin-Liga. Die Köpenicker verloren am vergangenen Sonntag gegen die Füchse Berlin mit 1:5. Nachdem die Partie lange auf der Kippe stand, brachte ein Doppelschlag nach der Pause die Vorentscheidung zugunsten der Gäste, die im weiteren Verlauf auf 5:0 davonzogen. Simon Stassen gelang lediglich noch der Ehrentreffer für den KSC. „Wenn wir unsere Chancen nutzen, dann führen wir zur Halbzeit mit 3:1“, sagte nach der Partie KSC-Coach Hagen Christiansen. Aber Füchse-Keeper Thielmann hatte etwas dagegen
und parierte bei Möglichkeiten für Nerger und Konlok-Gweth hervorragend.

Die nächste Partie bestreitet der KSC am Sonnabend auswärts bei der VSG Altglienicke. Anpfiff im Stadion Altglienicke: 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.