BFC Preussen in der Krise

Lankwitz. Berlin-Ligist BFC Preussen steckt in der Krise. Auch am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen Stern 1900 konnte die Mannschaft von Trainer Timo Szumnarski die Talsohle nicht überschreiten und verlor nach einer schwachen Vorstellung verdient 0:2 (0:2). Die Tore für die Gäste erzielten bereits
im ersten Durchgang Yannick Woithe (20.) und Nimer El-Rayan (28.). In der Pause wurde Szumnarski nach eigener Aussage laut, sein Team konnte das Spiel jedoch nicht mehr drehen. Anspruch und Wirklichkeit würden derzeit meilenweit auseinander
klaffen, monierte der Coach.

Die Wende herbeiführen kann der BFC Preussen am Sonntag im Auswärtsspiel beim Nordberliner SC (15 Uhr, Kunstrasenplatz Elchdamm).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.