BFC weiter auf dem Vormarsch

Lankwitz. Der Berlin-Ligist befindet sich weiter auf dem Vormarsch. Im Heimspiel am vergangenen Sonnabend gegen den Nordberliner SC gab sich die Mannschaft von Trainer Andreas Mittelstädt keine Blöße und gewann souverän 4:0 (2:0). Lang (5.), Berner (41.) und Robben (52., 55.) erzielten die Tore. Damit kletterte der Aufsteiger auf den fünften Platz – und strebt nun nach höheren Zielen. „Wir wollen unbedingt noch Zweiter werden und spekulieren auf den Aufstieg“, sagte Mittelstädt. Der Rückstand zum Zweiten Stern 1900 beträgt bei noch fünf ausstehenden Spielen
derzeit fünf Punkte.

Ob Rang zwei am Ende ausreichen wird, um nächste Saison in der Oberliga an den Start zu gehen, ist indes noch offen. Vorerst müssen die Preussen ohnehin ihre Hausaufgaben erledigen. Am Sonntag steht das Heimspiel gegen den VfB Hermsdorf an, der für den Ligaerhalt noch jeden Punkt benötigt (12 Uhr, Preussen-Stadion).

AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.