Preussen auswärts eine Macht

Lankwitz. Berlin-Ligist BFC Preussen hat am vergangenen Sonntag bei Eintracht Mahlsdorf mit 2:1 (1:0) gesiegt und entwickelt sich immer mehr zu einer Auswärtsmacht. Der siebente Sieg auf fremdem Platz machte die Lankwitzer zum viertbesten Auswärtsteam der Liga. Niklas Neugebauer traf nach einer halben Stunde zum 1:0 für den BFC, Okan Isik baute die Führung nach rund 70 Minuten auf 2:0 aus. Im Kasten bewahrte Torwart Mateusz Mika die Preussen aber bereits
vorher vor einem Rückstand. Dabei zeigten sich die Preussen gut erholt vom
Pokal-Viertelfinale gegen den Oberligisten Hertha 03 am vergangenen Mittwoch, das sie nach 120 Minuten letztlich im Elfmeterschießen für sich entschieden.

Am Sonntag empfängt der BFC Namensvetter BFC Dynamo II. Anstoß in der Malteserstraße ist um 12 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.