Firmenautos brannten

Neu-Hohenschönhausen. Ein Autofahrer bemerkte am 6. November gegen 4.15 Uhr auf dem Gelände einer Telekommunikationsgesellschaft in der Ribnitzer Straße ein brennendes Auto. Er alarmierte die Feuerwehr. Durch das Feuer wurde ein Auto komplett zerstört, drei weitere Wagen wurden beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin ermittelt und vermutet Brandstiftung. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.