Lesen im Park: Bibliotheken mit Sommerprogramm

Lichtenberg. Literatur im Grünen: Lesespaß bieten die Lichtenberger Bibliotheken ab dem 24. August mit der Aktion "Lesen im Park".

Eine Entdeckungsreise in vier Kiezen wartet in der letzten Sommerferienwoche auf Bücherfreunde und die, die es werden wollen. Parks, Spielplätze und Wiesen bieten Platz für Lesungen, literarische Spiele und bildkünstlerische Workshops.

Mitarbeiterinnen von "LesArt" und Bibliothekarinnen laden dann an den jeweiligen Tagen zum spielerischen Umgang mit Buchstaben, Wörtern und Wendungen ein. Kinder werden auf eine Bilderreise geschickt. Und wer es sich lesend unter einem Baum gemütlich machen will, für den bieten Bücherkisten allerlei Lesestoff.

Die Aktion "Lesen im Park" findet am 24. August um 10 Uhr im Park an der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2 statt. Am 25. August wird in den Fennpfuhl-Park in der Nähe des Anton-Saefkow-Platzes geladen. Die Grünfläche hinter dem eigenen Gebäude an der Erich-Kurz-Straße 9 nutzt die Bodo-Uhse-Bibliothek am 26. August ab 9.30 Uhr. Der Park der Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38 wird zur Bühne der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek – am 28. August um 10 Uhr. KW
Weitere Infos gibt es bei den jeweiligen Bibliotheken und unter www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.