Darmkrebs zeitig feststellen

Lichtenberg.Darmkrebs fordert jährlich etwa 30 000 Menschenleben und ist die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache. Dabei kann Darmkrebs durch eine Vorsorgeuntersuchung, die Darmspiegelung, rechtzeitig festgestellt werden. Von Oktober bis Februar findet ein Gemeinschaftsprojekt des Bezirksamts, des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge, des Sana Klinikums Lichtenberg sowie der Hochschule für Gesundheit und Sport statt. Männer ab 55 Jahre, die in der Barmer GEK versichert sind, erhalten ein persönliches Einladungsschreiben zu einer Vorsorge-Darmspiegelung. Die Aktion wird wissenschaftlich begleitet, eine Praxisgebühr für die Patienten entfällt. Das Serviceangebot kann bei verschiedenen Ärzten in Lichtenberg wahrgenommen werden. Weitere Informationen gibt es im Büro von Gesundheitsstadträtin Christina Emmrich unter 902 96 63 00.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden