Kunst im Stadthaus

Lichtenberg. Leben und Arbeiten in Lichtenberg, das ermöglicht das Programm "Lichtenberg Studios" jedes Jahr rund 25 Künstlern. Sie bewohnen die Räume des Stadthauses in der Türrschmidtstraße 24 und setzen sich im Alltag mit dem Bezirk und seinen Bewohnern auseinander. Im Ergebnis schaffen sie künstlerische Arbeiten und präsentieren diese. Am 26. Februar stellt der Künstler Wolfgang Aichner sein Werk im Rahmen des "Artist in Residence"-Programms der "Lichtenberg Studios" vor. Um 19 Uhr zeigt er seine Projekte im vierten Stockwerk des Stadthauses in der Türrschmidtstraße. Aichner wohnt und arbeitet den ganzen Februar über im Stadthaus. Seine Kunst zeichnet sich durch klare politische Inhalte aus. Die "Lichtenberg Studios" sind ein Projekt des Vereins Intervention Berlin in Zusammenarbeit mit dem Amt für Weiterbildung und Kultur des Bezirksamtes Lichtenberg unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Andreas Geisel (SPD).


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.