Verkehrsthemen diskutieren

Lichtenberg.Die fehlende Ampelanlage für Fußgänger an der Konrad-Wolf-Straße 45 ist eines der Themen, die am 22. April in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Öffentliche Ordnung und Verkehr der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) debattiert werden. Die SPD-Fraktion möchte mit der Ampelanlage den Weg der Kinder der Kita "Matt Lamb" sicherer machen. Auch eine Prüfung der Straßenbahnführung unter der Brücke Karlshorst wird als Thema im Ausschuss behandelt. Die CDU-Fraktion brachte in der BVV einen Antrag ein, der sich gegen die bislang von der BVG favorisierte Variante wendet. Sie sieht vor, die Trasse von der Mitte der Straße an die Seite zu verlagern. Die CDU will hingegen, dass die Tram auch künftig in der Mitte der Straße fährt. Das ist auch der Wunsch des Bürgervereins Karlshorst. Der Ausschuss tagt ab 19 Uhr im Raum 13 a im Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.