Solidaritätspreis geht an Wohnprojekt Undine

Berlin: Undine | Lichtenberg. Der diesjährige Solidaritätspreis ist an das Wohnprojekt "Undine" des Sozialwerkes des Demokratischen Frauenbundes in der Hagenstraße 57 gegangen. Der Preis – mit 300 Euro dotiert – wurde von Bundestagsmitglied Gesine Lötzsch (Die Linke) überreicht. Im Rahmen des Projektes bekommen Frauen und Männer ein neues Zuhause, die in soziale Not geraten sind, Schwierigkeiten bei der Bewältigung des Alltags haben, wohnungslos sind, vor Wohnraumverlust stehen oder in unzumutbaren Wohnverhältnissen leben. Mit dem Preis soll auch die Arbeit der vielen ehrenamtlich Helfer gewürdigt. KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.