Nullnummer für die 47er

Lichtenberg. Einen kleinen Dämpfer erlebte der Oberligist. Eine Mannschaft, die in dieser Saison bisher des Öfteren gut war für hohe Siege gegen Kellerkinder, musste sich auf heimischen Geläuf mit einem torlosen Remis gegen Germania Schöneiche zufriedengeben. Überraschend kampfund laufstark präsentierten sich die Brandenburger und ließen dem Gastgeber kaum Raum zur Entfaltung. Erst in der zweiten Hälfte konnten sich die 47er einige Torchancen erspielen, ohne jedoch den entscheidenden Punch zu landen.

Am kommenden Sonnabend empfängt Lichtenberg 47 erneut einen Gast aus den unteren Regionen. Die Partie gegen Mecklenburg Schwerin beginnt um 13 Uhr im Hans-Zoschke-Stadion.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.