Riesiger Müllberg mit gefährlichem Abfall, Ordnungsamt schreitet nicht ein

Müllberge im Simpsonweg 2
Seit Wochen nun schon beschweren sich die Anwohner im Simpsonweg beim Ordnungsamt, dass man sich um den angefallenen Müllberg mit gefährlichen Baustoffen kümmert.

Im Zuge der Dachgeschossaufstockung kommt es immer wieder zu Beschwerden der Anwohner und Eigentümer über diverse Vorkommnisse der beteiligten Baufirmen, die Berliner Woche hatte hier mehrfach berichtet.

Bisher hatte man keinen Erfolg beim Ordnungsamt.

Nach schriftlicher Beschwerde bei der Bezirksbürgermeisterin Schöttler und dem Bundestagsabgeordneten Luczak scheint nun langsam Bewegung in die Sache zu kommen. Zumindest fragte das Ordnungsamt nun am Freitag nach der genauen Anschrift der Müllberge.

Dies hatte man nun zwar bereits mehrfach gemeldet aber immerhin stellt dies ein erstes "Lebenszeichen" dar. Bleibt zu hoffen, dass das Ordnungsamt in Zusammenarbeit mit der Stadtreinigung nun zügig den riesigen Müllberg abträgt, welcher sich über die gesamte Länge von 4 Hausaufgängen angesammelt hat und in dem sich giftiger Sondermüll befindet, der sicher nicht zum Spielen der anwohnenden Kindern geeignet ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.