Lichtenrade - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Siedlungen der Moderne

Berlin. „Sechs Siedlungen der Berliner Moderne“ heißt ein Buch vom Landesdenkmalamt. In dem Band geht es um die Entwicklungen und Erfahrungen in den Unesco-Welterbestätten. Die Gartenstadt Falkenberg, Siedlung Schillerpark, Großsiedlung Britz, Wohnstadt Carl Legien, Weiße Stadt und Großsiedlung Siemensstadt sind sechs bekannte Siedlungen der Berliner Moderne. Sie wurden 2008 in die Welterbeliste aufgenommen. Die zwischen 1913 und 1934 nach Plänen von Bruno Taut, Walter Gropius, Hugo Häring,...

  • Mitte
  • 16.11.21
  • 79× gelesen

Keine Entwarnung im Stau-geplagten Süden Lichtenrade
Schichauweg bleibt Nadelöhr bis Mitte 2022

Autofahrer kennen die Situation schon seit Monaten: Stau vor und hinter der S-Bahnbrücke Schichauweg. Wer gehofft hatte, dass man nun nach Abschluß der Strassenarbeiten unter der Brücke endlich wieder "freie Fahrt" hat wird bitter enttäuscht. Auf Anfrage an den zuständigen Fachbereich Strasse im Rathaus Tempelhof-Schöneberg wird man an die Bahn verwiesen. Dort erklärt Meike Kühnel von der Bahn per E-Mail auf Anfrage. "Die bisherigen Sperrungen am Schichauweg hatten tatsächlich noch nichts mit...

  • Lichtenrade
  • 28.09.21
  • 722× gelesen

Wie baut man barrierefrei?

Berlin. Die Senatsbauverwaltung und die Architektenkammer Berlin bieten in einem Pilotprojekt vorerst bis Ende des Jahres kostenfreie Beratungen rund um das Thema barrierefreies Bauen. Architekten und Bauherren können sich von Architekten, Ingenieuren und Verwaltungsmitarbeitern eine Stunde lang beraten lassen. Die Beratungen zu Wohnungsbauten, öffentlich zugänglichen Gebäuden oder Freiflächen finden bei der Architektenkammer in der Alten Jakobstraße 149 statt. „Die neue Beratungsstelle soll...

  • Mitte
  • 03.09.21
  • 172× gelesen

Richtfest für eine Oberschule

Lichtenrade. Wie geplant, ist der Rohbau nach zehn Monaten fertig geworden: Am 1. September konnte das Richtfest für die neue Gustav-Heinemann-Schule am Tirschenreuther Ring gefeiert werden. Das Gebäude ist als sechszügige Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe und einem grundständigen Zug konzipiert. Ist im Jahr 2023 alles fertig, werden hier 1165 Schüler von 85 Lehrern unterrichtet. Die Kosten für den Neubau betragen voraussichtlich gut 46 Millionen Euro. Die ursprüngliche...

  • Lichtenrade
  • 02.09.21
  • 69× gelesen

Erster Spatenstich für Wohnquartier

Lichtenrade. Am 28. August hat sich die UTB Projektmanagement GmbH mit einem Fest bei allen Nachbarn für ihre Mitwirkung bei der Sanierung der Alten Mälzerei bedankt. Gleichzeitig wurde an der an der Steinstraße der erste Spatenstich für das „Lichtenrader Revier“ getan, das die UTB dort baut. In vier Neubauten mit rund 18000 Quadratmetern Nutzfläche entstehen 180 Mietwohnungen, 30 Prozent von ihnen preisgebunden. Außerdem geplant sind drei Stadtplätze, eine Kita, ein Schwimmbad,...

  • Lichtenrade
  • 31.08.21
  • 113× gelesen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 195× gelesen

Eben 90 statt 100 Prozent
Debatte über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes geht weiter

Die Debatten über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes kochen im Wahljahr wieder hoch. Die riesige Fläche des ehemaligen Flughafens Tempelhof weckt weiterhin Begehrlichkeiten. Berlin braucht dringend Wohnungen. SPD, CDU und FDP sind für eine moderate Bebauung am Rand des Areals, das mit einer Fläche von 300 Hektar so groß ist wie 450 Fußballplätze. Die Freidemokraten haben Ende 2020 sogar ein neues Volksbegehren für bis zu 12.000 Wohnungen gestartet. Beim Volksentscheid der Initiative „100...

  • Tempelhof
  • 17.05.21
  • 3.376× gelesen
  • 17
  • 1

Wohnungen für Menschen mit Behinderungen im Bau

Lichtenrade. Die Baugenehmigung ist da, die Arbeiten können losgehen: Im früheren Gemeindezentrum an der Finchleystraße 10 entstehen Wohnungen für behinderte Menschen. Das teilt die evangelische Kirchengemeinde Berlin-Lichtenrade mit. Bauherrin ist die Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort. Zu ihr gehört auch die Tiele-Winckler-Haus GmbH, die schon zuvor den vorderen Teil des Gebäudes gekauft hatte. Unter anderem werden nun ein Aufzug eingebaut, abgetrennte Wohneinheiten sowie Gemeinschafts-...

  • Lichtenrade
  • 10.04.21
  • 47× gelesen
Die niedrige Ladenzeile nahe des S-Bahnhofs ist Charakteristkum der Bahnhofstraße.
2 Bilder

Was soll zuerst gemacht werden?
Bürgerbeteiligung zur Bahnhofstraße geht in die zweite Runde

Was braucht die Bahnhofstraße am dringendsten? Was halten die Anwohner für weniger wichtig? Um das herauszufinden, gibt es eine erneute Online-Beteiligung. Bis zum 10. Januar kann jeder abstimmen und seine Kommentare abgeben. Schon 2015 wurde ein sogenannte integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (Isek) für Lichtenrades Einkaufsmeile erarbeitet. Nun will das beauftragte Büro "die raumplaner" dieses Konzept aktualisieren. Es dient als Grundlage, um Geld aus dem...

  • Lichtenrade
  • 29.12.20
  • 239× gelesen

Historische Bauwerke sanieren und erhalten
Bund legt Sonderprogramm für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) bekommt für den Erhalt der historischen Bauwerke bis 2025 über 76 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. Zur Preußenstiftung gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit ihren historischen Bauwerken wie das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung. Für 2021 stehen bereits 11,3 Millionen Euro...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 272× gelesen
  • 1
Blick vom gesperrten Pfarrer-Lütke-Platz auf die Bahnhofstraße. Im Jahr 2023 soll der Verkehr auch wieder in Richtung S-Bahnhof fließen, dann soll die  Unterführung fertig sein.
2 Bilder

Straßenumbau rückt in greifbare Nähe
Arbeiten auf der Lichtenrader Bahnhofstraße dauern bis 2023

Anfang des kommenden Jahres sollen die Bauarbeiten auf der Bahnhofstraße beginnen. Die CDU in der BVV nimmt das zum Anlass, auf der Umleitungsstrecke, die dann eingerichtet wird, eine Verkehrsberuhigung zu fordern. Hintergrund: Um Lichtenrades Einkaufsmeile attraktiver zu machen, sind breitere Gehwege, Radwege und eine neue Anordnung der Parkplätze geplant. Es wird drei aufeinander folgende Bauabschnitte geben – vom Kirchhainer Damm bis zur Mellener Straße, von der Mellener Straße bis zur...

  • Lichtenrade
  • 25.10.20
  • 407× gelesen
  • 1

70.000 Wohnungen mehr im Bestand
Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bleiben bei Neubauten hinter den Plänen zurück

Die sieben landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben zwischen 2011 und 2019 ihren Bestand um rund 70.000 Wohnungen durch Neubau oder Ankauf erhöht. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit, die dazu zwei neue Karten veröffentlicht hat (https://bwurl.de/15l1). Die Kommunalen verwalten – Stand Ende 2019 und einschließlich berlinovo – rund 337 000 Wohnungen. Senator Sebastian Scheel (Die Linke) nennt den Zuwachs in der letzten Dekade „enorm“. Der mit Abstand höchste...

  • Mitte
  • 20.09.20
  • 593× gelesen

Freifläche aufwerten

Lichtenrade. Das Gemeinschaftshaus Lichtenrade verfügt über eine große Außenfläche, die derzeit aber keine attraktiven Nutzungsmöglichkeiten bietet. Das möchte die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung ändern und hat einen Antrag gestellt. Darin heißt es, dass bereits im Jahr 2018 Ideen dafür gesammelt wurden. Es gebe diverse Möglichkeiten – Sport und Spiel, aber auch Gemeinschaftsgärten. Aufenthaltsqualität könne zudem durch Sitzgelegenheiten und überdachte Fahrradabstellplätze...

  • Lichtenrade
  • 19.09.20
  • 77× gelesen
Nur an einer Giebelseite erlaubte der Denkmalschutz große Fenster.
9 Bilder

Alte Mälzerei wird bezugsfertig
Bau von Wohnungen und Gemeischaftseinrichtungen beginnt 2021

„Wir sind auf der Zielgeraden“, sagt Thomas Bestgen, Chef der UTB Projektmanagement GmbH. Er rechnet damit, dass die oberen Etagen der Alten Mälzerei an der Steinstraße 41 noch in diesem Monat fertig werden. Mit dem Wohnungsbau rundherum soll es dann 2021 losgehen. Das Zentrum für Gesundheitssport hat bereits im April eine Etage des sechsstöckigen Industriebaus bezogen – um fast sofort wegen der Corona-Krise zu schließen. Inzwischen läuft der Betrieb wieder. Das vierte Obergeschoss nutzt eine...

  • Lichtenrade
  • 14.09.20
  • 3.461× gelesen
Eine gläserne Dusche, großformatige Spiegel und Wandverkleidungen aus Glas verleihen dem Bad das gewisse Etwas.

Aufgefrischte Wellness-Oase
Glas für ein modernes Bad

Jeder Raum im Haus oder der Wohnung kommt irgendwann in die Jahre. So auch das Bad, das in vielen älteren Gebäuden noch den teils Charme der 60er- und 70er-Jahre versprüht. Der Bundesverband Flachglas (BF) zeigt, wie sich mit Glas aus einem biederen Bad eine moderne Wellness-Oase zaubern lässt. Wer kennt das nicht: Beige, rötliche oder bläuliche Kacheln an den Wänden, aufgepeppt mit floralen Mustern, ebenso „hübsche“ sanitäre Einrichtungen und eine Dusche mit angelaufenen Plexiglastüren: So...

  • Charlottenburg
  • 31.08.20
  • 454× gelesen
Leeres Baufeld in Köpenick: Am Dämeritzsee könnte in Kürze der Föbel-Kindergarten Seewinkel mit mehr als 100 Plätzen entstehen. Doch bisher fehlen die benötigten Fördergelder.

Fördertopf ausgeschöpft
Kitaträger befürchten Betreuungsnotstand in den nächsten Jahren

Kitaträger befürchten eine Versorgungslücke bei Kitaplätzen. Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband fehlen in den kommenden Jahren mindestens 14.000 Plätze. Nach intensiven Planungen und Anstrengungen für neue Kitabauten hängen jetzt über 80 Projekte in der Luft. Allein bei Deutschlands größtem Träger Fröbel mit 38 Kitas in Berlin sind 1362 neuen Plätze „massiv gefährdet“, wie der Träger mitteilt. Hintergrund sind komplett leere Fördertöpfe. Der Senatsbildungsverwaltung hat den Trägern am 27....

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 686× gelesen

Projektaufruf: Nationale Projekte des Städtebaus 2021

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat zur Einreichung von Projektskizzen für das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2021“ aufgerufen. Seit 2014 läuft dieses Programm jährlich und wird in diesem Jahr mit 6 Millionen Euro für Berlin ausgestattet. Der Förderzeitraum beträgt 2021-2025. Gefördert werden national und international wahrnehmbare Projekte mit einem besonderen Qualitätsanspruch und innovativem und partizipativem Charakter. In den vergangenen Jahren hatte...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 326× gelesen

Lückenschluss im Mauerweg
Berlin und Blankenfelde-Mahlow einigen sich auf Untertunnelung der S-Bahnlinie 2 und der Dresdner Bahn

Die letzte große Lücke im Berliner Mauerweg soll mit einer Bahn-Unterführung geschlossen werden. Über die Finanzierung des Vorhabens haben sich jetzt die Senatsumweltverwaltung und die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow geeinigt. Die Lücke befindet sich südlich des S-Bahnhofs Lichtenrade auf dem Gebiet von Blankenfelde-Mahlow. Die beiderseits eingezäunte S-Bahnlinie 2 zerschneidet den Mauerweg. Mit der Untertunnelung der S2 und der künftigen Dresdner Bahn fällt der Umweg für Radfahrer weg. Der führt...

  • Lichtenrade
  • 23.07.20
  • 666× gelesen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 261× gelesen
2 Bilder

Neue Nutzung für Pavillon

Lichtenrade. Am S-Bahnhof ist der zweite Fahrradpavillon auf das Gelände des Lichtenrader Reviers umgesetzt worden. Er gehörte zum historischen Eingang des Bahnhofs und bleibt erhalten. Durch den Umbau für die Dresdner Bahn wird der Pavillon nicht mehr benötigt. Später soll er in die Außengastronomie am Landhaus Lichtenrade integriert werden. PH

  • Lichtenrade
  • 23.06.20
  • 292× gelesen
  • 1

Preuschen-Platz wieder herrichten

Lichtenrade. Der CDU-Verordnete Patrick Liesener möchte den nach der Künstlerin und Frauenrechtlerin Hermione von Preuschen benannten Platz wieder herrichten lassen. Die Wege seien auszubessern, der Gedenkstein zu restaurieren, ein Mülleimer aufzustellen, Parkbänke zu befestigen und eine Informationstafel zur Namensgeberin aufzustellen. „Bedauerlicherweise sieht die Grünanlage momentan wie eine ungepflegte Wiese aus. Die Bänke können nicht genutzt werden, es sei denn, man hat keine Angst vor...

  • Lichtenrade
  • 16.06.20
  • 103× gelesen

Tag der Architektur in Berlin am 27. und 28. Juni 2020

Berlin. Mitglieder der Architektenkammer Berlin laden am 27. und 28. Juni 2020 zum Tag der Architektur ein. Die Veranstaltung findet in Berlin statt. Mehr denn je geht es darum, die Qualität von guter Architektur und Stadtbaukunst zu erleben, zugänglich zu machen und darüber ins Gespräch zu kommen. Führungen und Besichtigungen werden unter Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen vor und in Gebäuden, in Freiräumen, Parks und Gärten angeboten. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist unter...

  • Charlottenburg
  • 14.06.20
  • 377× gelesen
Ideales Wetter für eine Solaranlage. So sieht es auf dem Dach der Carl-Zeiss-Oberschule aus.
2 Bilder

Der Strom kommt jetzt vom Dach
Moderne Solaranlagen der Stadtwerke versorgen Grundschulen

Im vergangenen Sommer wurde es angekündigt, nun ist die Umsetzung erfolgt. Auf vier Schulen sowie einem Verwaltungsgebäude im Bezirk sind Solaranlagen installiert worden. Eine weitere Schule wird noch mit der Technik ausgerüstet. Dafür verantwortlich sind die Berliner Stadtwerke, die von einem „solaren Rundum-sorglos-Paket“ sprechen. Im Rahmen eines sogenannten Bezirkspakets haben die Stadtwerke die Anlagen errichtet, die auch in Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Friedrichshain-Kreuzberg...

  • Lichtenrade
  • 11.06.20
  • 209× gelesen
Die Bahnhofstraße soll zum Shoppen attraktiver werden. Dafür wurden bereits 2019 diese Sitzbänke mit integrierter Bepflanzung an der Ecke Steinstraße aufgestellt.

Bezirk ist um zügige Umsetzung bemüht
Planungsbüro bereitet Umbau der Bahnhofstraße vor

Seit 25. Mai ist der Bahnübergang am S-Bahnhof Lichtenrade wegen des Ausbaus der Dresdner Bahn gesperrt. Nun gibt es auch Details zum zweiten großen Bauprojekt in der Bahnhofstraße in diesem Jahr. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) hat auf Nachfrage der Berliner Woche über den Planungsstand informiert. Noch hat die Umgestaltung der Einkaufsstraße, deren Beginn für das dritte Quartal angekündigt wurde, nicht begonnen. Das zuständige Planungsbüro beschäftigt sich demnach jedoch intensiv mit der...

  • Lichtenrade
  • 28.05.20
  • 1.046× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.