Durststrecke beendet

Lichtenrade. Die Mannschaft von Trainer Detlef Garz hat im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen die Reserve von Eintracht Mahlsdorf einen 2:0 (0:0)-Sieg eingefahren. Damit hat der LBC erstmals seit November 2017 wieder ein Landesliga-Spiel gewonnen. Überdies kletterte die Garz-Elf in der Tabelle auf Platz 13 und verließ dadurch die Abstiegsränge. Zum Matchwinner avancierte Tim Tschechne, der beide Lichtenrader Tore erzielte (49. und 77.).
„Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung“, sagte Garz und fügte hinzu: „Ich bin glücklich, dass wir heute den Bock umgestoßen haben.“ Ein Extralob bekam Torhüter Dennis Rahden: „Heute hat er mal wieder gezeigt, was er eigentlich alles kann.“

Nun pausiert die Landesliga erstmal. Für den LBC geht es erst am 8. April mit dem Auswärtsspiel bei Türkiyemspor weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.