Amateurfotografen stellen im Haus der Weiterbildung aus

Lichterfelde. Bis zum 13. Dezember ist im Haus der Weiterbildung, Goethestraße 9-11, die Herbstausstellung der Volkshochschule (VHS) zu sehen. Diesmal werden die Ergebnisse der Landesfotoschau des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) präsentiert.

Mit dieser Ausstellung ist der DVF ein weiteres Mal Gast im Haus der Weiterbildung. Zu sehen sind 44 Fotografien und elf Serien von Fotografen aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, die an der DVF-Landesfotoschau teilgenommen hatten. Dieser themenfreie Wettbewerb wird jedes Jahr vom DVF ausgelobt. Er ist offen für alle Fotografen mit Wohnsitz in den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Der jährlich stattfindende Wettbewerb ist offen für alle Fotografen aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Ausrichter des Wettbewerbs sind die "Fotofreunde Zehlendorf" mit ihrem Clubleiter Dietmar Bührer. Gegründet wurde der Club 1970 von Hans Heinz Abel, der Dozent an der VHS Zehlendorf war. Die Fotografen des Clubs verschafften mit ihren Werken dem Fotoclub nationale und internationale Anerkennung.

Die Ausstellung ist im 1. OG des Hauses der Weiterbildung, im Blauen Foyer, Montag bis Freitag von 9 bis 21 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.