Brutaler Einbruch

Lichterfelde. In der Nacht zum 4. Dezember haben Unbekannte in Lichterfelde eine Villa überfallen. Zwischen 1 und 2 Uhr morgens drangen drei bis vier Maskierte über die Terrassentür in das Gebäude in der Willdenowstraße ein und weckten den Hausbesitzer. Einer der Kriminellen schlug ihm mehrfach gegen Kopf, Bauch und Oberschenkel. Sie fesselten den Mann mit Kabelbinder und Klebeband. Dabei verletzten sie den 64-Jährigen am Handgelenk. Außerdem verhüllten ihm die Räuber den Kopf. Nachdem sie Bargeld, Schmuck und eine Münzsammlung gefunden hatten, flüchteten sie mit ihrer Beute. Der Überfallene konnte sich selbst befreien und alarmierte die Polizei.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.