Lesung zu Elfriede Steckel

Lichterfelde. Am Mittwoch, 22. Oktober, 19.30 Uhr, lädt die Historikerin Sabine Krusen zu einer szenischen Lesung in das Heimatmuseum Steglitz, Drakestraße 64A, ein. Im Mittelpunkt steht Jo Mihaly, eigentlich Elfriede Steckel. Die Tänzerin, Schauspielerin, Dichterin und Autorin begann bereits 1914 als Zwölfjährige ein Kriegs-Tagebuch zu schreiben. Sie gehörte zu den vielseitigsten Künstlerinnen der Weimarer Republik, des deutschen Exils und der Nachkriegszeit. Die Kosten betragen elf Euro. Ameldung erwünscht unter 833 21 09 oder per E-Mail an info@heimatverein-steglitz.de.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.