Revue zum Bahnhof Lichterfelde West

Die Schüler stellen in der Revue unter anderem einen Bahnhofsvorsteher und Wilhelm von Carstenn dar. (Foto: Harald Hensel)

Lichterfelde. Kinder der Clemens-Brentano-Grundschule führen am Mittwoch, 17. April, 15 Uhr, die Bahnhofsrevue "Höchste Eisenbahn!" auf.

Im Mittelpunkt der Revue steht die 140-jährige, wechselvolle Geschichte des Bahnhofs Lichterfelde West. Sie wird im Bürgertreffpunkt Hans-Sachs-Straße 4 D in flotten Liedern erzählt. Dabei kommen der alte Bahnhofsvorsteher, die "Goldelse" und auch Wilhelm von Carstenn zu Wort. "Fahr mal wieder S-Bahn", heißt es in einem Song. Ein anderes Lied geht der Frage nach, warum der Lokomotivführer heute so schnell fährt. Mit dem "Sonderzug nach Lichterfelde" kreierten die Kinder einen Song nach Udo Lindenberg. Der Eintritt kostet fünf Euro. Eine Reservierung unter 84 31 31 14 wird empfohlen.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden