Sanierung der Kita in der Scheelstraße kann beginnen

Lichterfelde. Freude und Erleichterung bei Eltern, Kindern und dem Team der Outlaw-Kita Scheelestraße. Der neue Nutzungsvertrag für die nächsten 15 Jahre wurde jetzt endlich von beiden Seiten unterzeichnet.

Das bedeutet nicht nur Planungssicherheit für Eltern und Kinder, sondern auch grünes Licht für die dringend nötige Sanierung, in die der Trägerverein Outlaw Kinder- und Jugendhilfe gGmbH bis zu eine Millionen Euro investieren wird und die ursprünglich bereits im September des Vorjahres starten sollte.

"Seit 2012 haben wir um einen neuen Nutzungsvertrag für unsere Kita Scheelestraße gerungen", sagt Regionalgeschäftsführerin Sabine Hafener. Zum Ende des Jahres zeichnete sich schließlich das Ende der zähen Verhandlungen ab. Der Bezirk hatte versprochen, den endgültigen Nutzungsvertrag zuzuschicken. Das gelang leider nicht mehr 2013, aber jetzt hat der Träger einen unterzeichneten Vertrag mit einer Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre.

Sabine Hafener dankt besonders den Eltern und Mitarbeiterinnen: "Wir wissen, dass es nicht einfach war, Monat um Monat im Ungewissen zu sein, ob es denn möglich ist, eine Einigung zu erzielen und zu einer erfolgreichen Unterzeichnung des Nutzungsvertrages zu kommen. Wir freuen uns jetzt sehr, in diesem Jahr viel Tatkraft in die Verbesserung der räumlichen Standards zu stecken."

Geplant sind umfassende Sanierungsarbeiten insbesondere der Trinkwasseranlage, sowie zahlreiche Modernisierungen und Verschönerungen. "Dabei werden wir sowohl den Bezirk, als auch Eltern und Mitarbeiterinnen eng einbeziehen", sagt Sabine Hafener.

In der Kita Scheelestraße können rund 150 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt betreut werden. Die Kita ist seit 2005 in Trägerschaft der Outlaw Kinder- und Jugendhilfe gGmbH, die als bundesweiter Träger über jahrelange Erfahrungen in der Betreuung tausender Kinder verfügt. Outlaw betreibt derzeit rund 35 Kindertagesstätten deutschlandweit, davon sieben in Berlin.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.