Soul aus den 70er-Jahren

Lichterfelde. Besten Soul à la Aretha Franklin, James Brown, Temptations und Commodores gibt es am Freitag, 15. August, im Botanischen Garten. Die Berliner Band "Town Soul" präsentiert sich ab 18 Uhr bei den Sommerkonzerten unter freiem Himmel. Die zehn Musiker haben sich dem Soul der 1960er- und 1970er-Jahre verschrieben: dem berühmten Motown-Sound. In ihrer Show bietet die Band mit fünfstimmigem Soul-Gesang und mitreißenden Bläsersätzen eine Hommage an die großen Stars dieser Musikrichtung. Mit heißen Soul- und Funk-Rhythmen und unter die Haut gehenden Balladen bringt "Town Soul" Partystimmung in den Botanischen Garten. Die Karten gibt es an den Garteneingängen am Königin-Luise-Platz und Unter den Eichen. Sie kosten 15, ermäßigt zehn Euro, Garteneintritt inklusive.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.