Unterstützung für das BUZ

Lichterfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung setzt sich dafür ein, zugesagte zusätzliche Mittel für Baumaßnahmen für das Beratungs- und Unterstützungszentrum (BUZ) in vollem Umfang zur Verfügung zu stellen. Das BUZ begleitet die Umsetzung der Inklusion in den Schulen von Steglitz-Zehlendorf. Es unterstützt Pädagoginnen und Pädagogen, Schulen, Erziehungsberechtigte sowie Schülerinnen und Schüler im Zusammenhang mit besonderer und sonderpädagogischer Förderung. Die Verordneten folgten jetzt einem Beschluss des Bezirkselternausschusses. Er hatte gefordert, dass zugesagte Gelder der Senatsbildungsverwaltung in Höhe von 200.000 Euro auch im nächsten Jahr für den Ausbau des neuen Standortes in der Dessauer Straße zur Verfügung stehen müssten. Das Geld konnte bis Ende des Jahres nicht verbaut werden und soll an den Senat zurückfließen.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.