Viktoria 1889 Berlin trifft auf Erstligist Eintracht Frankfurt

Viktoria 89 hat sich im Freundschaftsspiel gegen Hertha BSC auf das DFB-Pokalspiel gut vorbereitet. (Foto: Ian Stanhouse)

Lichterfelde. Am 16. August startet um 20.30 Uhr im Jahn-Sportpark die erste Runde des DFB-Pokals. Und der FC Viktoria 1889 Berlin hat riesiges Losglück. Das Team spielt gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

"Die Vorfreude ist riesig. Ein Pokalspiel am Samstagabend unter Flutlicht bringt eine tolle Atmosphäre für alle Fans. Das wird ein wahres Familienfest", freut sich Viktoria-Vorstandsmitglied Carsten Herrmann. Der FC Viktoria 89 rechnet mit einer fünfstelligen Zuschauerzahl beim DFB-Pokal Auftakt.

Auch der Fanbeauftragte der Frankfurter Eintracht, Clemens Schäfer, ist sicher, dass das Spiel viele Fans des Bundesligisten in die Hauptstadt bringt. Schon jetzt haben die Gäste aus Hessen mehr als 3000 Karten bestellt. Rund 30 Fan-Busse aus der Main-Metropole sind für die DFB-Pokalpartie angekündigt. Die Begegnung mit dem FC Viktoria 89 ist auch das erste Pflichtspiel mit einer neuformierten Truppe unter dem neuen Trainer Thomas Schaaf. Auch das wird nach Einschätzung der Frankfurter viele Neugierige ins Stadion locken.

Fans des FC können sich jetzt ihre Karte sichern. Der Vorverkauf hat begonnen. Für die Gäste-Fans ist die Nordkurve vorbehalten. Die Berliner treffen sich in der Südkurve.

Vier Kategorien und die VIP-Karten sind über die Geschäftsstelle des FC Viktoria 89 erhältlich. Die Karten kosten zwischen zehn und 45 Euro. Online können die Tickets über www.eventimsports.de/ols/viktoria-berlin geordert werden.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.