Mahlsdorfer Polizist rettete 61-Jährigem das Leben

Heiko Reger ist ein "Engel der Großstadt". Lebensgefährtin Martina Tollkühn und deren Tochter Paula (Mitte) waren bei der Auszeichnung dabei. (Foto: Feuerwehr)

Mahlsdorf. Jedes Jahr ehrt die Berliner Feuerwehr Menschen aus, die beherzt in Notsituationen eingriffen. Einer von ihnen ist der Mahlsdorfer Polizeibeamte Heiko Reger. Jetzt wurde er mit 16 weiteren Berlinern mit dem "Engel der Großstadt" ausgezeichnet.

Heiko Reger sind brenzlige Situationen aus seinem Berufsleben vertraut. Der Polizeikommissar fährt täglich Streife im Bezirk. "Da gibt es immer Augenblicke, in denen schnell zu handeln ist", sagt er.

Die Auszeichnung "Engel der Großstadt" bekam Reger aber für beherztes Handeln außerhalb seiner Dienstpflichten. Er rettete zusammen mit einem Kollegen einem Mann das Leben, der nach einem Herzinfarkt zusammengebrochen war.

Reger war im April dieses Jahres mit einer Gruppe Kollegen von einem Seminar in Dresden auf dem Weg zurück nach Berlin. In der Raststätte Fläming-Ost machten sie einen Zwischenstopp. Als Reger mit seinem Kollegen Dennis Fischer an der Kaffeetheke anstand, sank plötzlich ein Mann vor ihnen zu Boden.

Die beiden Polizisten bemühten sich sofort um den Ohnmächtigen. Reger versuchte den Mann durch Mund-zu-Mund-Beatmung wieder zu sich zu bringen. Sein Kollege wandte eine Herzdruckmassage an. Eine Viertelstunde verging, bis endlich der Rettungswagen kam.

Dank des schnellen Handelns von Reger und seines Kollegen blieb der Mann am Leben. Bekanntermaßen zählt bei einem Herzinfarkt jede Sekunde. Allerdings fiel der 61-Jährige im Potsdamer Krankenhaus in ein Wachkoma, in dem er sich bis heute befindet. "Wir können nur hoffen, dass sich sein Zustand irgendwann bessert", erklärt Reger.

Die Feuerwehr erinnerte sich anlässlich der Vergabe des "Engels der Großstadt" an ihn und seinen Kollegen. Beide bekamen zusammen mit 15 weiteren Berlinern die Auszeichnung ausgehändigt. Hierbei handelt es sich um eine kleine Skulptur, bei der ein Engel ein Berliner Wappen in die Höhe hält.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.