Stern erzielt drei Abseitstore

Marienfelde. Den Ball viermal ins Tor geschossen und doch 1:2 verloren – das Heimspiel gegen den 1. FC Schöneberg am Sonntag endete für den Landesligisten unglücklich. Ünal brachte Stern Marienfelde in Führung, doch drei Treffer wurden wegen Abseits nicht anerkannt und weitere Chancen vergeben. So drehten die Schöneberger das Spiel etwas schmeichelhaft.

Am kommenden Sonntag ist Stern beim abstiegsbedrohten SSC Südwest zu Gast. Um 12.30 wird auf dem Sportplatz Lessingstraße angepfiffen.

JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.