Das Haus "Bolle" wird vergrößert

Berlin: Kinder- und Jugendhaus Bolle | Marzahn. Das Kinder- und Jugendhaus Bolle bekommt von der Deutschen Fernsehlotterie 300.000 Euro. Mit dem Geld kann der Trägerverein "Straßenkinder" einen Anbau am Kinder- und Jugendhaus in der Hohensaatener Straße 20/20a errichten. In dem 2010 in ehemaligen Verkaufseinrichtungen entstandenen Kinder- und Jugendhaus betreut der Verein Jugendliche aus dem Kiez. Der Anbau besteht aus einem Keller und drei Etagen. Der Bauantrag ist bereits genehmigt. Die Baukosten betragen insgesamt 1,3 Millionen Euro. Baubeginn soll im Frühjahr 2016 und Fertigstellung im Herbst des Jahres sein.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.