Anzeige

Marzahn - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen
Der Verkehr auf der Brücke der Märkischen Allee über die Wuhletalstraße wird derzeit in beiden Richtungen jeweils einspurig über die stadteinwärts führenden Fahrbahnen geführt.

Staugefahr auf der Märkischen Allee
Die Brücke über die Wuhletalstraße muss saniert werden

Die Märkische Allee ist auf Höhe der Wuhletalstraße schon seit April Baustelle. Die beiden stadtauswärts führenden Spuren sind seither gesperrt. Der Verkehr wird derzeit über die stadteinwärts führenden Fahrbahnen geleitet. Berliner Woche-Leser Klaus Gaebelein ärgert sich, dass bisher aber keine Bautätigkeit zu erkennen ist. Auf Nachfrage der Berliner Woche erklärt Baustadtrat Johannes Martin (CDU), dass die Senatsverkehrsverwaltung die Sanierung der Brücke plane. Bei letzten...

  • Marzahn
  • 15.06.18
  • 251× gelesen
Bauen

Richtfest für Elfgeschosser

Marzahn. Die Stadt und Land Wohnbautengesellschaft mbH baut an der Kienbergstraße 21 ein neues Mietshaus mit 142 Wohnungen. Am 16. Mai wurde Richtfest gefeiert. Bis 2019 soll der Elfgeschosser errichtet sein. Auf dem Grundstück stand bis Sommer 2016 eine Einzelhandelseinrichtung mit einer Netto-Filiale. hari

  • Marzahn
  • 23.05.18
  • 32× gelesen
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 2850× gelesen
  • 11
Anzeige
Bauen
Große Teile der Gewerbeflächen im zentralen Gebäude des Tal-Centers stehen leer.
3 Bilder

Tal-Center vor dem Umbau: Neuer Eigentümer plant Abrisse und Neubau

Das Tal-Center soll umgestaltet werden. Der neue Eigentümer plant den Abriss und den Neubau von Gebäuden. Das Tal-Center an der Oberweißbacher Straße wurde im vergangenen Jahr von der Ratisbona Projektentwicklung KG erworben. Der neue Eigentümer fand schwierige Bedingungen vor. Ein großer Teil der Verkaufsflächen im zentralen Gebäude steht seit längerer Zeit leer. Lediglich die beiden flankierenden Flachbauten ziehen nennenswerte Kundenströme an. Diese sind mit Filialen von Pfennigfeiffer...

  • Marzahn
  • 11.05.18
  • 965× gelesen
Bauen

Bezirksverordnetenversammlung durchkreuzt Pläne des Schulstadtrates

Der Bezirk wird während der Sanierung von Schulen keine Fremdgebäude anmieten. SPD-Schulstadtrat Gordon Lemm ist mit diesem Plan am Widerstand in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gescheitert. Er lässt  jetzt stattdessen nach bezirkseigenen Flächen suchen, auf denen er Schulcontainer aufstellen kann. Das Land Berlin will in den kommenden zehn Jahren rund 5,5 Milliarden Euro in den Neubau und die Sanierung von Schulen investieren. Dabei reicht es nicht, über das Geld zu verfügen und...

  • Marzahn
  • 10.05.18
  • 60× gelesen
Bauen
Die IGA-Blumenhalle in den Gärten der Welt am Blumberger Damm soll bis Ende September abgebaut werden.

Blumenhalle in den Gärten der Welt verschwindet

An den Gärten der Welt gibt es besonders bei Großereignissen wie dem Kirschblütenfest kaum Parkplätze. Daran wird sich auch kurzfristig nichs ändern. Besserung ist aber in Sicht. Bis 2021 entstehen 700 neue Parkplätze. Für das Vorhaben muss zunächst die Blumenhalle am Blumberger Damm abgerissen werden. Sie steht seit Ende der Internationalen Gartenausstellung (IGA) leer und wird nun bis Ende September von der Grün Berlin GmbH abgebaut. An ihrer Stelle soll bis 2021 eine Multifunktionshalle...

  • Marzahn
  • 08.05.18
  • 225× gelesen
Anzeige
Bauen
Dietmar Ruppert (rechts), Depot- und Transportleiter des Technikmuseums achtete darauf, dass die Leuchtschriften unversehrt in den Lkw kamen.
4 Bilder

 „Sojus“ wird zur Zeitkapsel: Leuchtschriften vom ehemaligen Kinogebäude am Weigel-Platz abmontiert

Die Schriftzüge „Sojus“ an dem Kinogebäude auf dem Helene-Weigel-Platz wurden abmontiert. Mit der Aktion kündigt sich der Beginn des Abrisses des ehemaligen Kinogebäudes an. Einen großen Kran, Monteure der Firma Bellack & Co sowie einen eigenen Transporter ließ das Deutsche Technikmuseum Berlin auf dem Helene-Weigel-Platz anrollen. Binnen weniger Stunden wurden die drei Leuchtschriften mit dem Schriftzug „Sojus“ von dem Kinogebäude demontiert und in das Transportfahrzeug der Abteilung Luft-...

  • Marzahn
  • 02.05.18
  • 188× gelesen
Bauen
Die Wohnungsgenossenschaften bauen, wo es für sie möglich ist. Die Marzahner Tor beispielsweise gab kürzlich Häuser mit rund 60 Wohnungen an der Hasenholzer Allee in die Vermietung.

Wohnungsgenossenschaften wollen Grundstücke zu günstigen Preisen

Die Wohnungsgenossenschaften wollen gern mehr neue Wohnungen bauen. Bei der Wohnungsbauoffensive des Senats kommen sie jedoch bisher nur am Rand vor. Der Senat will der Wohnungsnot in Berlin mit seiner Wohnungsbauoffensive begegnen. Allein die sechs landseigenen Wohnungsgesellschaften sollen bis 2021 rund 30 000 neue Wohnungen bauen. Im vergangenen Jahr wurden von 6000 geplanten nur 3000 Wohnungen tatsächlich gebaut. Zahlreiche Wohnungsgenossenschaften haben dem Senat angeboten, beim...

  • Marzahn
  • 19.04.18
  • 356× gelesen
Bauen

Finanzmittel für die Sanierung öffentlicher Gebäude drohen zu verfallen

Dem Gebäudemanagement des Bezirksamtes fehlt es an Personal. Dadurch droht sich die Sanierung von Schulen und anderen Bezirksamtsgebäuden zu verzögern. Berlin hat viele Jahre Personal in der Verwaltung abgebaut. Dadurch hat auch  die Belastung der Mitarbeiter im Gebäudemanagement des Bezirksamtes zugenommen. Inzwischen aber stellt der Senat wieder mehr Finanzmittel für die Gebäudesanierung bereit. Diese zu investieren ist jedoch nicht möglich, weil keine Planungen erarbeitet werden können....

  • Marzahn
  • 16.04.18
  • 50× gelesen
Bauen

Mehr Plätze für Insektenhotels

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll nach geeigneten Stellen für sogenannte Insektenhotels suchen. Außerdem soll es in der Öffentlichkeit dafür werben, dass solche Nist- und Überwinterungshilfen auch privat für Insekten gebaut und aufgestellt werden. In ihrer Begründung zu diesem Beschluss weist die Bezirksverordnetenversammlung darauf hin, dass nach aktuellen Studien bis zu 75 Prozent aller Fluginsekten vom Aussterben bedroht sind. Diese seien aber für das Gleichgewicht in der Natur...

  • Marzahn
  • 12.04.18
  • 28× gelesen
  • 1
Bauen
Das alte Rathaus Marzahn soll saniert werden.
2 Bilder

Streit um Sanierung des alten Rathauses Marzahn

Der Senat investiert wieder in die öffentliche Infrastruktur Berlins. Auch der Bezirk bekommt einige Millionen Euro ab. Damit und mit der Verwendung der Mittel sind aber nicht alle in der Bezirkspolitik einverstanden. Die Berliner Verwaltung ist in schlechtem Zustand. Das lässt sich auch äußerlich an zahlreichen Verwaltungsgebäuden erkennen. Um das zu ändern, legte der Senat im vergangenen Jahr das Investitionsprogramm SIWANA (Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt und...

  • Marzahn
  • 01.04.18
  • 339× gelesen
  • 3
Bauen
Anstelle des Sojus soll ein Lebensmittelmarkt und Wohnungen gebaut werden. Auch ein Parkhaus ist auf dem Helene-Weigel-Platz vorgesehen.

Kino Sojus weicht Supermarkt

Das Kino Sojus auf dem Helene-Weigel-Platz wird abgerissen und der Platz um das Gebäude neu bebaut. Über die grundlegenden Veränderungen sind sich das Bezirksamt und der Investor einig. Ein städtebaulicher Vertrag liegt unterschriftsreif vor. Das Kino verfällt seit seiner Schließung von Jahr und Jahr mehr. Mit dem Abriss hofft das Bezirksamt, dem Platz ein neues, ansprechendes Gesicht mit Einzelhandel und Wohnungsbau zu geben.  Projektentwickler Jens Grünert erwarb zwischenzeitlich das...

  • Marzahn
  • 18.03.18
  • 482× gelesen
Bauen

Bäume fallen für Lärmschutzwand

Marzahn. Das Grünflächenamt hat die Fällgenehmigung für Bäume in der Martha-Arendsee-Straße erteilt. Insgesamt sollen 17 Straßenbäume und Gehölze gefällt werden. Sie müssen für den Bau einer Lärmschutzwand zur im März vergangenen Jahres eröffneten Flüchtlingsunterkunft weichen. Es handelt sich bei den Bäumen überwiegend um Eschen-Ahorn. KT

  • Marzahn
  • 01.03.18
  • 47× gelesen
Bauen
Die Degewo baut insgesamt 255 neue Wohnungen an der Ludwig-Renn-Straße. 56 davon werden als „Modellvorhaben Variowohnen“ vom Bundesbauministerium gefördert.

255 Wohnungen für Generationen

Zwischen Bürgerpark und Stadtteilzentrum hat die Wohnungsgesellschaft degewo mit dem Bau eines Mehrgenerationen-Wohnquartiers mit 255 Mietwohnungen begonnen. Marzahn ist wieder zu einem gefragten Wohnstandort geworden. Noch vor wenigen Jahren wurden an der Ludwig-Renn-Straße Elfgeschosser abgerissen. Seit Dezember baut die Degewo hier wieder. Auf einem 9500 Quadratmeter großen Grundstück entstehen fünf Wohngebäude mit 1-4-Zimmer-Wohnungen für Senioren und Familien aber auch für Studierende...

  • Marzahn
  • 28.02.18
  • 282× gelesen
Bauen
Alte Gasleuchten am Wilhelmsmühlenweg sollen noch in diesem Jahr durch moderne Straßenlaternen ersetzt werden. Foto: hari

Weiße Flecken und dunkle Ecken: Bezirksamt soll eigenes Beleuchtungskonzept entwickeln

Wegen defekter oder mangelnder Beleuchtung im Bezirk gehen immer wieder Beschwerden ein. Die Bezirksverordnetenversammlung verlangt vom Bezirksamt ein Beleuchtungskonzept für den ganzen Bezirk. Die BVV ersucht in dem Beschluss vom Januar das Bezirksamt, ein Beleuchtungskonzept zu erarbeiten, bei dem die Sicherheitsbedürfnisse der Bewohner berücksichtigt werden. Über das Fortschreiten des Konzepts hat das Bezirksamt halbjährlich zu berichten. Uns das ist offenbar notwendig. Zuständig für...

  • Marzahn
  • 27.02.18
  • 142× gelesen
Bauen

Müllschlucker erhalten

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll sich für den Verbleib der Müllschlucker im Gebäudebestand der Degewo in Marzahn und Biesdorf einsetzen. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung angesichts Ankündigungen des landeseigenen Wohnungsunternehmens, wegen mangelnden Brandschutzes Müllschlucker schließen zu wollen. Die Fraktion der Linken, von der der Antrag gestellt wurde, wies in der Begründung darauf hin, dass auf politischen Druck bei der Novellierung der Berliner Bauordnung 2011 vom...

  • Marzahn
  • 21.02.18
  • 130× gelesen
Bauen

Mehr Zugang zum Internet

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk soll noch mehr Standorte mit freiem Internetzugang bekommen. Die Bezirksverordnetenversammlung fordert das Bezirksamt in einem Beschluss auf, sich dafür einzusetzen. Bisher wurden über das Projekt „Free WiFi Berlin“ 36 Standorte in Marzahn-Hellersdorf mit entsprechenden Vorrichtungen ausgestattet. Darunter sind Bezirksamtsgebäude wie das Rathaus oder das Bezirksmuseum, alle Bibliotheken, Schulen wie die Georg-Klingenberg-Schule und Jugendfreizeiteinrichtungen....

  • Marzahn
  • 13.02.18
  • 41× gelesen
Bauen
Der offene Treppenaufgang mit den Balustraden ist ein besonders Merkmal des alten Marzahner Rathauses.

Endlich Geld für die Sanierung des Rathauses

Der Bezirk kann das alte Rathaus Marzahn am Helene-Weigel-Platz sanieren lassen. Der Senat stellt hierfür SIWANA-Mittel zur Verfügung. Das Bezirksamt bemüht sich seit über zehn Jahren um die Finanzierung der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes. Der Senat strich das Vorhaben jedoch Jahr für Jahr aus den Investitionsplanungen. Daraufhin verhandelte das Bezirksamt mit dem Berliner Immobilienmanagement (BIM). Es sollte das Rathaus übernehmen und sanieren. Der Bezirk wollte es anschließend...

  • Marzahn
  • 07.02.18
  • 75× gelesen
Bauen
Eine enge Partnerschaft verband Gottfried Funeck (links) unter anderem mit Hendrik Gottfriedsen (rechts), dem ehemaligen Geschäftsführer der Grün Berlin GmbH.
3 Bilder

Bezirk ehrte mit Gottfried-Funeck-Weg einen engagierten Gartenplaner

Seit einem Jahr heißt der neue Weg zwischen den Gärten der Welt und dem anliegenden Siedlungsgebiet Gottfried-Funeck-Weg. Der ehemalige Leiter des Gartenamtes des Ost-Berliner Magistrats wäre in diesem Januar 85 Jahre alt geworden. Mit der Benennung des Weges nach Gottfried Funeck (1933-2011) würdigte das Bezirksamt einen Menschen, der sich um den Bezirk in besonderer Weise verdient gemacht hat. Funeck plante und leitete die Gestaltung der Flächen unterhalb des Kienbergs zur Ostberliner...

  • Marzahn
  • 22.01.18
  • 93× gelesen
Bauen
Das Bezirksamt plant, den Vorplatz zum S-Bahnhof Mehrower Allee neu zu gestalten.
2 Bilder

Im Quartiersmanagementgebiet Mehrower Allee wird weiter gebaut

Seit 2005 ist die Gegend um die Mehrower Allee Quartiersmanagementgebiet. In diesem Jahr unternimmt das Bezirksamt Schritte, um die Situation weiter zu verbessern. Außenanlagen wie Grünflächen und Wege sollen attraktiver gestaltet werden. Mit dem verschönerten Umfeld sollen auch die sozialen Beziehungen im Viertel wachsen. Das Quartiersmanagementgebiet wird im Norden von der Mehrower Allee und im Süden von der Raoul-Wallenberg-Straße begrenzt, im Westen von der Märkischen Allee und im...

  • Marzahn
  • 21.01.18
  • 216× gelesen
Bauen
Der italienische Fotograf Pasquale Liguori.

Italienischer Fotograf bereitet Ausstellungen in Rom und Marzahn vor

Was läuft an den Stadträndern von Großstädten und was nicht? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der italienische Fotograf Pasquale Liguori. Im Herbst dieses Jahres plant er Ausstellungen dazu in Rom und im alten Marzahner Rathaus. Liguori wurde 2016 von einer Initiative in dem römischen Stadtteil Corviale nach Marzahn entsandt. Der Fotograf sollte sich hier umschauen, Ähnlichkeiten und Unterschiede dokumentieren. Ähnlich wie Marzahn wurde Coviole vor rund 30 Jahren gebaut. Für die...

  • Marzahn
  • 20.01.18
  • 87× gelesen
Bauen
Tonnen zur Mülltrennung sind an den Häusern an der Wörlitzer Straße bereits vorhanden.
2 Bilder

Degewo schließt Müllschächte in Hochhäusern

Die Degewo will die Müllschächte in den Elfgeschossern an der Wörlitzer und der Wittenberger Straße schließen. Der Bau von Müllstandsflächen in den Außenanlagen ist bereits im Gange. Die 2011 novellierte Berliner Bauordnung sah ursprünglich vor, dass alle Müllschächte aus den Hochhäusern verschwinden müssen. Nach langem Kampf setzte das Abgeordnetenhaus eine Änderung durch. Danach dürfen die Vermieter Müllschächte nur dann schließen, wenn eine Mülltrennung vor Ort nicht möglich und der...

  • Marzahn
  • 25.11.17
  • 255× gelesen
  • 1
Bauen
Am alten Rathaus Marzahn am Helene-Weigel-Platz finden derzeit Notreparaturen statt. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH hat sich unterdessen nach jahrelangem Zögern bereit erklärt, das Gebäude zu sanieren. Eine Vereinbarung steht vor dem Abschluss.

Sanierung des alten Rathauses Marzahn

Marzahn. Seit Jahren ringt der Bezirk um die Sanierung des alten Marzahner Rathauses am Helene-Weigel-Platz. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) will das Rathaus jetzt doch übernehmen, sanieren und an das Bezirksamt vermieten. Der Bezirk hat selbst keine finanziellen Mittel, um das Gebäude zu sanieren. Es hat in der Vergangenheit vergeblich versucht, Gelder aus dem Landeshaushalt zu erhalten. Zeitgleich bemühte es sich, das Berliner Immobilienmanagement (BIM) zur Übernahme des...

  • Marzahn
  • 11.11.17
  • 222× gelesen

Beiträge zu Bauen aus