Marzahn - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bonava baut an der Märkischen Allee ein neues Viertel mit fünf Achtgeschossern und einem 21-geschossigen Hochhaus.
2 Bilder

Neues Viertel auf Brache an der Märkischen Allee
Bauentwickler Bonava will Hochhaus und fünf Achtgeschosser mit 579 Wohnungen errichten

Der Bauentwickler Bonava plant, an der Märkischen Allee ein neues Wohnviertel zu bauen. Über 550 Wohnungen sollen entstehen. Die Brache an der Märkischen Allee/Ecke Trusetaler Straße soll auf einer Fläche von 21 000 Quadratmetern mit einem 21-geschossigen Hochhaus, fünf Achtgeschossern sowie Freizeit- und Spielanlagen sowie Parkplätzen bebaut werden. Die Pläne stellte das Unternehmen am 7. August auf einer Anwohnerversammlung im Haus der Begegnung M3 vor und erntete viel Kritik. Sie...

  • Marzahn
  • 16.08.19
  • 524× gelesen

Wiedereröffnung nach Sanierung

Marzahn. Die Sporthalle des Tagore-Gymnasiums, Sella-Hasse-Straße 25, wird nach der Sanierung am Donnerstag, 22. August, wiedereröffnet. Seit April vergangenen Jahres wurden der Dachbereich, der Fußboden, die Umkleidekabinen und der Sanitärbereich der Halle erneuert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,3 Millionen Euro. hari

  • Marzahn
  • 15.08.19
  • 29× gelesen

Modernes Berlin im Mittelpunkt
Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September 2019

Der Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September steht unter dem Motto „Moderne. Modern. Berlin.“ Mehr als 330 Denkmal-Angebote in allen Bezirken stehen zur Auswahl. Die klassische Moderne der 20er-Jahre ist mit sechs Welterbesiedlungen hochkarätig vertreten. Beispiele der Ostmoderne werden rund um die Karl-Marx-Allee oder den Alexanderplatz vorgestellt, im Westen lädt zum Beispiel das Studentendorf Schlachtensee mit seiner Geschichte der deutsch-amerikanischen Freundschaft zum Besuch...

  • Charlottenburg
  • 09.08.19
  • 173× gelesen

Zuständig für Schulsanierungen
Marzahn-Hellersdorf erhielt den Zuschlag für den Regionalverbund Ost

Der Bezirk richtet das Büro für den Regionalverbund Ost ein. Dieser ist künftig für die kleineren Schulsanierungen in allen Ostbezirken zuständig. Der Senat hat die Verantwortung für den Schulneubau und größeren Schulsanierungen im vergangenen Jahr vollständig übernommen. Die Bezirke managen nur noch die vergleichsweise kleineren Sanierungen mit einem Volumen von bis zu jeweils zehn Millionen Euro. Hierfür werden sogenannte Regionalverbünde geschaffen, zwei im Westen und einer für die...

  • Marzahn
  • 09.07.19
  • 96× gelesen

Richtfest für Mehrzweckgebäude
Abenteuerspielplatz Marzahn-West erhält eine Freizeit- und Bildungsstätte

Auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn-West entsteht derzeit ein neues Mehrzweckgebäude. Anfang Juli wurde Richtfest gefeiert. Der Abenteuerspielplatz der Spielplatzinitiative Marzahn an der Ahrensfelder Chaussee 26 wird durch das Mehrzweckgebäude in Holzbauweise deutlich aufgewertet. Es besteht aus einem Aufenthalts- und Schulungsraum mit einem großen Fenster für rund 25 Personen und mit abgeschrägtem Dach. Außerdem gehören noch mehrere kleine Funktionsräume dazu. Das Dach soll begrünt...

  • Marzahn
  • 04.07.19
  • 129× gelesen

BVV setzt sich für Gedenktafel ein

Marzahn. Das Bezirksamt soll die Gedenktafel und die daneben befindliche Tafel am Sockel der Richtkrone für den ersten Plattenbau an der Allee der Kosmonauten reinigen und die Richtkrone aus Beton von Bewuchs befreien. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der Linksfraktion beschlossen. Die Bedeutung des Denkmals soll wieder erkennbar werden. Es wurde im Oktober 1979 zur Erinnerung an das erste Richtfest beim Bau der Großsiedlung am 2. September 1977 für den Wohnblock...

  • Marzahn
  • 04.07.19
  • 62× gelesen

Was ist ein Härtefall?
Bundesgerichtshof-Urteil zum Eigenbedarf lässt vieles im Unklaren

Eine Familie kauft eine vermietete Drei-Zimmer-Wohnung. Sie will selbst einziehen und zieht die Karte Eigenbedarf. In der Wohnung lebt seit 45 Jahren eine 80-jährige demente Frau. Unter anderem mit diesem Fall hatte sich am 22. Mai der Bundesgerichtshof zu beschäftigen. Dabei ging es um die Frage, ob ein Härtefall vorliegt. Das Berliner Landgericht hatte einerseits den Eigenbedarf bestätigt, der Mieterin aber Bleiberecht gewährt, was auf Widerspruch beim Eigentümer stieß. Auch der BGH...

  • Mitte
  • 11.06.19
  • 1.020× gelesen
  •  3
  •  2

Wohnungsbau statt Gewerbe

Marzahn. Der Senat will den Flächennutzungsplan des Landes Berlin ändern. Davon betroffen ist unter anderem das ehemalige Knorr-Bremse-Gelände am Wiesenburger Weg. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen möchte die Fläche für den Wohnungsbau freigeben. Dies lehnt das Bezirksamt ab, weil es den Gewerbestandort nicht verlieren möchte. Bis Freitag, 7. Juni, liegen die Unterlagen am Dienstsitz der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Am Köllnischen Park 3, 2. Etage, Foyer...

  • Marzahn
  • 06.06.19
  • 137× gelesen
Bewohner der Häuser an der Lea-Grundig-Straße befürchten, dass sie wegen des Lärms von der künftigen Sportanlage der Grundschule am Bürgerpark nicht mehr zur Ruhe kommen.
3 Bilder

Neubau eines Sportplatzes in der Kritik
Wie viel Lärm ist Anwohnern der Grundschule am Bürgerpark zumutbar?

Die Schülerzahl an der Grundschule am Bürgerpark steigt stetig. Daher baut das Bezirkamt jetzt eine größere Sportanlage. Anwohner lehnen den Standort direkt vor ihrer Nase ab. Sie befürchten zu viel Lärm durch die Sport treibenden Schüler. Der neue Sportplatz entsteht an der Rückfront der Häuser Lea-Grundig-Straße 26-34. Auf dieser Seite befinden sich auch die Balkons der Wohnungen. Hausbewohner befürchten, dass sie diese kaum noch nutzen werden können. Zusammen mit dem Bau der neuen...

  • Marzahn
  • 06.06.19
  • 607× gelesen

126 neue Wohnungen am Eugen-Roth-Weg

Marzahn. Die Degewo hat 126 neue Wohnungen in vier Punkthäusern am Eugen-Roth-Weg 4-10 fertiggestellt. Sie befinden sich unweit der Stelle, an der vor 40 Jahren der erste Neubau in Marzahn übergeben wurde. Das Wohnangebot besteht aus einem Mix aus Ein- bis Vierzimmer-Wohnungen verteilt auf acht Etagen. Neben einem großen Gemeinschaftsraum soll der gestaltete Außenbereich mit zentralem Platz und Spielflächen das nachbarschaftliche Miteinander der Bewohner stärken. Bereits vor der Fertigstellung...

  • Marzahn
  • 28.05.19
  • 63× gelesen
Fünf von Kita-Kindern und Schülern gestaltete Fliesenmosaike schmücken vier Fassaden an der Ringenwalder Straße.

Fliesenmosaike an Häusern der Ringenwalder Straße eingeweiht
Neue Farbflecke im Kiez

Kinder und Jugendliche verschönern ihren Kiez. So lässt sich die Aktion der Degewo mit mehreren Kitas und Schulen sowie dem Kinder- und Jugendhaus Bolle an der Ringenwalder Straße umreißen. An vier Hauswänden wurden von den Heranwachsenden selbst bemalte Fliesen angebracht. Die Fliesen schmücken seit Mitte Mai die Fassaden der Häuser Ringenwalder Straße 32-38. Mit einem kleinen Fest der Kitas und der Schulen wurden sie eingeweiht. Es wurde gesungen, getrommelt und die Degewo stellte einen...

  • Marzahn
  • 23.05.19
  • 111× gelesen

Bauarbeiten in der Bibliothek

Marzahn. Die Stadtteilbibliothek Erich Weinert, Helene-Weigel-Platz 4, ist ab Montag, 29. April, wegen Bauarbeiten geschlossen. Sie dauern voraussichtlich bis Ende Mai. Die Stadtteilbibliothek ist der erste Bibliotheksneubau in Marzahn und wurde am 1. Juli 1982 eröffnet. Sie hat einen Gesamtbestand von 40 000 Medieneinheiten mit Büchern, Zeitschriften, DVDs und Spielen. hari

  • Marzahn
  • 23.04.19
  • 24× gelesen
Die erste Musterwohnung wurde im März 2004 an der Eichhorster Straße 56 fertiggestellt. 
3 Bilder

Erfolg mit Farbe und Vielfalt
Vor 15 Jahren wurde die erste Musterwohnung der Ahrensfelder Terrassen vorgestellt

Die Ahrensfelder Terrassen gelten seit 15 Jahren als Vorzeigeprojekt des Stadtumbaus Ost. Sie brachten mehr Farbe und Vielfalt in die bis dahin weitgehend eintönigen Neubaugebiete von Marzahn-Nord. Noch heute fallen die Ahrensfelder Terrassen mit ihren differenzierten Geschosshöhen unter den Wohnhäusern in Marzahn-Nord auf. Zwar sind auch andere Häuser inzwischen bunter geworden und die meisten Fassaden saniert. Die Terrassenhäuser geben dem gesamten Viertel um die Havemannstraße aber ein...

  • Marzahn
  • 10.04.19
  • 174× gelesen
Der Gemeindesaal fasst rund 300 Personen und bildet den Mittelpunkt des Gemeindezentrums der Evangelischen Kirchengemeinde Marzahn-Nord an der Schleusinger Straße 12.
3 Bilder

Eine Heimstatt an der Schleusinger Straße
Das evangelische Gemeindezentrum wurde vor 30 Jahren eingeweiht

Das Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Marzahn-Nord ist ein vergleichsweise kleines, unscheinbares Gebäude in Zeltform inmitten von Mehrgeschossern. Es wurde im März vor 30 Jahren an der Schleusinger Straße eingeweiht. Heute lässt sich kaum noch nachvollziehen, welche Kraft und Anstrengung es der Evangelischen Kirche in der DDR gekostet hat, das Gemeindezentrum zu bauen. Der Wohnungsbau in der Großsiedlung hatte ohnehin Vorrang. Aber schon zwei Jahre zuvor, 1987, hatte die...

  • Marzahn
  • 21.03.19
  • 130× gelesen
Véronique Faucheur vom Büro atelier le balto, Garten- und Landschaftsarchitekten, war an der Erarbeitung des Siegerentwurfs für den jüdischen Garten in den Gärten der Welt beteiligt.

Senat stellt Siegerentwurf vor
Interview mit Véronique Faucheur vom atelier le balto über den jüdischen Garten

Der Senat hat in der zurückliegenden Woche den Entwurf des jüdischen Gartens vorgestellt, der ab Herbst in den Gärten der Welt gebaut wird. Er stammt vom Büro atelier le balto, dem Künstler Manfred Pernice und dem Gestalter Wilfried Kuehn. Mit Véronique Faucheur vom Büro atelier le balto, sprach Berliner-Woche-Reporter Harald Ritter. Frau Faucheur, Ihr Büro hat bereits den Garten der Diaspora 2013 für das Berliner Jüdische Museum entworfen. Ist der jüdische Garten in Marzahn einfach eine...

  • Marzahn
  • 17.03.19
  • 115× gelesen

Der Bezirk sichert sich Mitspracherecht:
Berlin plant den Bau von 80 Wohnungen im Hofbereich an der Ludwig-Renn-Straße

Der Hofinnenbereich der Ludwig-Renn-Straße 28/30 soll mit Wohnungen neu bebaut werden. Das Bezirksamt will ein Bebauungsplanverfahren einleiten, sodass bei den Planungen auch Interessen von Anwohnern einfließen können. Auf dem Grundstück stand bis 2004 eine Kita. Dann wurde das Gebäude abgerissen und das Grundstück für den Wohnungsbau freigegeben. Das Land Berlin will es jetzt verkaufen, um hier 80 Wohnungen bauen zu lassen. Auf einer Anwohnerversammlung im Oktober vergangenen Jahres...

  • Marzahn
  • 14.03.19
  • 191× gelesen

Bauvorbereitungen für neue MUF
Fertigstellung bis Frühjahr 2020 vorgesehen

Am Murtzaner Ring soll eine neue Flüchtlingsunterkunft entstehen. Hinweise und Anregungen von Anwohnern wurden bei den Planungen  berücksichtigt. Die bauvorbereitenden Arbeiten für die Modulare Unterkunft (MUF) für Flüchtlinge am Murtzaner Ring haben begonnen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ließt das Gelände bereits beräumen, Bäume fällen und Erdarbeiten durchführen. Während der Bauphase wird das Gelände durch einen Zaun gesichert. Das Bezirksamt informierte die...

  • Marzahn
  • 05.03.19
  • 215× gelesen
Die Degewo will auch in Hochhäusern an der Marzahner Promenade die Müllschächte schließen.

Erst schließen, dann Miete erhöhen
Degewo setzt umstrittene Schließung von Müllschluckern in ihren Häusern fort

Der Streit um die Schließung der Müllschlucker in den Großsiedlungen ist nicht ausgestanden. Trotz Widerstandes von Mietern und aus der Politik treibt die Degewo die Umgestaltung der Anlage in ihren Häusern voran. Seit 2013 hat die Degewo an 19 ihrer Häuser die „Müllabwurfanlagen“, wie die Müllschächte im Amtsjargon heißen, schließen lassen. Zehn weitere sind in diesem Jahr vorgesehen. Aktuell hat die Wohnungsbaugesellschaft den Mietern des 18-Geschossers, Marzahner Promenade 32...

  • Marzahn
  • 21.02.19
  • 554× gelesen
Auf dem ehemaligen Knorr-Bremse-Gelände gibt es eine Reihe von denkmalgeschützten Gewerbegebäuden und Garagen.

Entwickler und Howoge unterschreiben Vertrag
Wohnprojekt im Georg-Knorr-Gewerbepark nimmt eine Hürde

Die Laborgh Investment GmbH und die Howoge haben einen Vertrag über das Bauvorhaben „Georg Knorr Park Teilfläche Ost“ über einen Teil des ehemaligen Geländes der Knorr-Bremse AG unterzeichnet. Damit ist ein wichtiger Schritt zur Entwicklung eines gemischten Gebietes von Gewerbe und Wohnen gleich am S-Bahnhof Marzahn getan. Das Grundstück im Georg-Knorr-Gewerbepark umfasst rund 91 500 Quadratmeter. Es wird vom Georg-Knorr-Platz und dem Wiesenburger Weg mit dem Parkfriedhof begrenzt. Neben...

  • Marzahn
  • 12.02.19
  • 489× gelesen

Platz zum Toben für alle
Marzahn-Hellersdorf baut einen barrierefreien Spielplatz

An der Schönagelstraße entsteht unter dem Namen „Kiezpark“ der erste Spielplatz im Bezirk auch für behinderte Kinder. Eröffnung soll im September dieses Jahres sein. „Die neue Spielanlage soll ein Ort werden, der zu gemeinsamen Spielaktionen und Begegnungen einlädt“, erklärt die zuständige Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU). Geplant seien insbesondere Spielgeräte, die mit Rollstuhl befahren oder unterfahren, vom Rollstuhl aus bedient und über Rampen erreicht werden können. Große Teile der...

  • Marzahn
  • 08.02.19
  • 296× gelesen
Der Entwurf für das Kunstwerk „SKRIPT – Bühnenbild für den Innenhof des Freizeitforum Marzahn“.

Reflexion über Freizeit-Freiheit

Marzahn. Das Freizeitforum Marzahn erhält im Zuge der Sanierung ein neues Kunstwerk. Eine Fachjury wählte die Arbeit „SKRIPT – Bühnenbild für den Innenhof des Freizeitforum Marzahn“ der Berliner Bildhauerin Ricarda Mieth aus. Wie der Titel schon andeutet, soll eine Seite des Innenhofes wie eine Bühne gestaltet und mit der Inschrift „Freizeit“ versehen werden. Zuvor war der Entwurf bei einer öffentlichen Ausstellung mit Bürgerbeteiligung auf Platz drei gewählt worden. Dieses Votum floss in die...

  • Marzahn
  • 07.02.19
  • 77× gelesen
Das Wohnviertel an der Ludwig-Renn-Straße 56-64 entsteht auf einer rund 9500 Quadratmeter großen Fläche. Bauherr ist die Degewo. Sie will die Wohnungen auch an Studenten vermieten.

Variantenreich wohnen
Degewo baut preiswerte Wohnungen für Studenten

Die Degewo baut nahe der Ringkolonnaden ein kleines Stadtquartier mit fünf Häusern. Die Wohnungen sollen bei verschiedenen Generationen – auch bei Studenten – Interesse wecken. Mit dem Bau des Quartiers begann die Degewo im Dezember 2017. Es entsteht auf einer zwischenzeitlich begrünten Abrissfläche zwischen dem Stattteilzentrum um das Plaza Marzahn und dem Bürgerpark. Hier stand bis 2010 ein langgestrecker Elfgeschosser. Insgesamt 255 Wohnungen mit ein bis vier Zimmern werde gebaut und...

  • Marzahn
  • 10.01.19
  • 347× gelesen
  •  1
  •  1
Das Bezirksamt bereitet die Sanierung des 30 Jahre alten Marzahner Rathauses am Helene-Weigel-Platz vor.
2 Bilder

Der Bezirk plant die Sanierung
Das alte Rathaus Marzahn besteht seit 30 Jahren

Das Rathaus Marzahn kann ein Jubiläum feiern. Es wurde vor 30 Jahren am 10. Januar 1989 seiner Bestimmung übergeben. Über die Jahrzehnte hat aber die Zeit ihre Spuren am Gebäude hinterlassen. Eine Sanierung ist nötig. Mit ihr ist jedoch nicht vor 2024 zu rechnen. Zu seiner Inbetriebnahme im Januar 1989 galt das Marzahner Rathaus mit seinem Foyer und offenem Treppentrakt mit Begrünung als Beispiel für ein architektonisch anspruchsvolles Verwaltungsgebäude in Plattenbauweise. Entworfen wurde...

  • Marzahn
  • 09.01.19
  • 301× gelesen
Die Arkaden am Springpfuhl-Park wirken trostlos. Der Eigentümer plant den Abriss des Gebäudes und den Bau von zwei Wohnhäusern mit rund 150 Wohnungen.

Stillstand an den Park-Arkaden
Einkaufszentrum am Springpfuhlpark soll zwei Wohnhäusern weichen

Die Arkaden am Springpfuhlpark sollen abgerissen werden. Der Eigentümer plant den Bau von zwei neuen Wohnhäusern. Das 1995 eröffnete Einkaufscenter steht seit Ende 2015 leer. Mittlerweile wuchert Unkraut an den Seiten. Weil Scheiben eingeschlagen wurden, sind zur Sicherung einige Fenster mit Platten abgedeckt. Als letzte Information der Hausverwaltung hängt ein Schreiben zur Hausordnung von der Comer Immobilienmanagement GmbH & Co. KG an der Eingangstür. Die Comer verwaltet die...

  • Marzahn
  • 16.12.18
  • 357× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.