Marzahn - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

150 neue Arbeitsplätze sind in dem Neubau entstanden.
2 Bilder

Einrichtung vor allem für unfallversicherte Patienten
Reha-Klinik am Unfallkrankenhaus Berlin eröffnet

Das Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) an der Warener Straße hat sich vergrößert. In einem fünfgeschossigen Neubau befindet sich jetzt eine neue Reha-Klinik. 150 zusätzliche Arbeitsplätze wurden dadurch geschaffen. Auf einer Gesamtfläche von rund 17 000 Quadratmetern entstand in dreijähriger Bauzeit die neue Klinik für Integrative Rehabilitation, eine neue Klinik für Beatmungsentwöhnung, eine erweiterte Neurologische (Früh)-Rehabilitation und ein vergrößerter Bereich für Sportmedizin. Das Haus...

  • Marzahn
  • 13.02.21
  • 137× gelesen

Senatsbehörde zieht in den Bezirk

Marzahn. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie eröffnet eine Außenstelle in der Rhinstraße 46. Ab dem Frühjahr und nach Abschluss von Umbaumaßnahmen sollen 230 Verwaltungsmitarbeiter auf fünf Etagen ihre Büros in der neuen Außenstelle beziehen. Am Hauptsitz in Mitte und in weiteren Berliner Außenstellen herrscht Raumnot. Der Mietvertrag wurde durch die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) bereits im Dezember abgeschlossen und hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Derzeit wird...

  • Marzahn
  • 10.02.21
  • 51× gelesen

Wohnungsbau am Blumberger Damm

Marzahn. Die Stadt und Land Wohnbauten GmbH plant an der Landsberger Allee, Ecke Blumberger Damm und Pöhlbergstraße ein neues Wohnungsbauprojekt. Auf der Fläche befand sich im vergangenen Jahr noch ein Zirkus. Das landeseigene Unternehmen plant den Bau eines Sechs- bis Siebengeschossers mit 219 Wohneinheiten. Sie entstehen als Ein- bis Sechs-Zimmer-Wohnungen. Auf Anfrage der Berliner Woche teilte Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) mit, dass der Bauantrag im Stadtentwicklungsamt noch...

  • Marzahn
  • 02.02.21
  • 182× gelesen

Abriss der Wuhletalbrücke startet Ende 2021

Marzahn. Die Senatsverkehrsverwaltung will nun doch schon Ende 2021 mit der Erneuerung der Wuhletalbrücke beginnen. Vor einigen Monaten war noch von einem Baubeginn in 2022 die Rede. Laut der Senatsverkehrsverwaltung ist eine Bauzeit von vier Jahren vorgesehen, die mit dem Brückenabriss beginnt. Die gesamte Baumaßnahme soll 2026/2027 abgeschlossen sein. Dafür ist ein Projektvolumen von 15 Millionen Euro in der Investitionsplanung angemeldet. Durch die seit Juni 2019 gesperrte Wuhletalbrücke ist...

  • Marzahn
  • 01.02.21
  • 139× gelesen
6 Bilder

Abriss von der Rewe Kaufhalle in der Marchwitzastraße 29
Abriss von der Rewe Kaufhalle

Liebe Leser dieser Zeitung. Ich bin in diesem Stadtteil Berlin Marzahn groß geworden,die Kaufhalle wurde in den Jahren 1978-1980 so ungefähr erbaut,ich und meine Mutti waren viel dort Einkaufen,das Personal zu DDR Zeiten war genau so nett wie es nach der Wende war.Ich war im September 2020 auch in dieser schönen Umgebung,da ich meine Mutti im Kursana Domizil Marzahn zu wohnen habe.Aber an einem Tag als ich nun vor Ort war, wollte ich für Mutti etwas einkaufen,aber da stand ich vor einer...

  • Marzahn
  • 24.01.21
  • 655× gelesen
  • 1
Der Werbemast ist noch vorhanden. Ansonsten sind die Park-Arkaden bereits abgerissen.
4 Bilder

Die Abrissbagger rollen
Auf dem Areal der ehemaligen Park-Arkaden will ein Investor 150 Wohnungen errichten

Die Park-Arkaden am Akazienwäldchen sind Geschichte. Fünf Jahre lang stand das 1995 eröffnete Einkaufscenter schon leer. Jetzt laufen die Abrissarbeiten. Eine private Immobiliengesellschaft will das Baugrundstück entwickeln, neue Wohnungen und Parkplätze errichten. Viel ist nicht mehr übrig von der ehemaligen Ladenzeile. Nur der bereits von Weitem sichtbare Werbemast ist noch vorhanden. Die alten Schilder zeigen, was sich einst in dem Center befand. Dazu gehörten unter anderem eine Spielhalle,...

  • Marzahn
  • 11.12.20
  • 491× gelesen

Historische Bauwerke sanieren und erhalten
Bund legt Sonderprogramm für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) bekommt für den Erhalt der historischen Bauwerke bis 2025 über 76 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. Zur Preußenstiftung gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit ihren historischen Bauwerken wie das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung. Für 2021 stehen bereits 11,3 Millionen Euro...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 210× gelesen
  • 1
Die südliche Brücke am S-Bahnhof Marzahn soll ersetzt werden.

Brückenneubau am S-Bahnhof Marzahn geplant

Marzahn. Die marode Fußgängerbrücke am südlichen Ende des S-Bahnhofs Marzahn soll durch eine barrierefreie Brücke ersetzt werden. Darüber herrscht Einvernehmen zwischen Deutscher Bahn AG, Senat, Bezirksamt und Investor des neuen Wohnquartiers am Knorr-Park. Die Brücke soll von der Märkischen Allee bis zum Wiesenburger Weg führen. „Weitere neue Planungen gibt es nicht“, teilte das Bezirksamt mit. Die Kosten für den Abriss sollen 600 000 Euro betragen und aus Bundes- und Landesmitteln finanziert...

  • Marzahn
  • 05.12.20
  • 281× gelesen
  • 1

Baumfällungen für Spielanlage

Marzahn. Die Umgestaltung der Spiel- und Grünanlage im Murtzaner Ring beginnt. Dazu finden in diesem Monat Fäll-, Rodungs-, und Kronenpflegearbeiten vonseiten des Bezirksamtes statt. Es handelt sich um 42 genehmigungspflichtige und 63 genehmigungsfreie Bäume, die gerodet werden müssen. Im Juli und September vergangenen Jahres hatte ein Bürgerbeteiligungsverfahren zur Neu- und Umgestaltung der Anlage stattgefunden. Der Vorentwurf soll den Anwohnern im Frühjahr kommenden Jahres präsentiert...

  • Marzahn
  • 02.12.20
  • 135× gelesen

Neuer Spielplatz im Grünzug

Marzahn. Am 20. November ist der neue Spielplatz im Bruno-Baum-Grünzug eröffnet worden. In zwei Bereichen finden jüngere und ältere Kinder neue Spielgeräte zum Schaukeln, Wippen, Klettern und Baggern. Damit ist der erste Bauabschnitt bei der Umgestaltung der großen Grünfläche zwischen dem S-Bahnhof Poelchaustraße und der Marzahner Promenade fertiggestellt. „Der Grünzug war in die Jahre gekommen und wird mit dafür akquirierten Fördermitteln aktuell umgestaltet“, teilte das Bezirksamt mit. Die...

  • Marzahn
  • 27.11.20
  • 78× gelesen

Sporthalle wird ab März 2021 saniert

Marzahn. Im März kommenden Jahres soll die Sanierung der Sporthalle der Paavo-Nurmi-Grundschule, Schorfheidestraße 42, beginnen. Dies teilte die Senatsbildungsverwaltung auf Anfrage des CDU-Abgeordneten Mario Czaja mit. Die Bauplanungsunterlagen liegen demnach bereits vor. Während der Sanierungszeit steht die drei Kilometer entfernte Sporthalle an der Schönagelstraße für den Schulsport zur Verfügung. Wie lange die Sanierung dauert, teilte die Senatsverwaltung nicht mit. PH

  • Marzahn
  • 19.11.20
  • 41× gelesen
Vor der MUF im Murtzaner Ring gibt es einen Spielplatz für die im Erdgeschoss integrierte neue Kita.

Umzug an den Murtzaner Ring 68
Die ersten Bewohner ziehen in neue modulare Flüchtlingsunterkunft

Die neue modulare Unterkunft für Geflüchtete (MUF) am Murtzaner 68 ist bezugsfertig. Noch in diesem Monat ziehen die ersten Familien und Alleinreisenden aus dem Containerdorf am Blumberger Damm in die neuen Wohneinheiten um. „Die Menschen, die nach Marzahn-Süd kommen, kennen unseren Bezirk also bereits mehrere Jahre, besuchen Schulen, Kitas, Sprach- und Integrationskurse oder gehen täglich zur Arbeit“, teilte Dagmar Pohle (Die Linke) mit. Die Bürgermeisterin verfasste Anfang November einen...

  • Marzahn
  • 10.11.20
  • 791× gelesen

Sporthalle fertig saniert

Marzahn. Die Sporthalle der Grundschule unter dem Regenbogen am Murtzaner Ring 37 ist fertig saniert. Laut Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) wurde die Halle in rund einem Jahr Bauzeit vollständig erneuert. Knapp 2,5 Millionen Euro investierte die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in einen neuen Hallenboden, Fenster und Prallschutzwände. Auch das Dach, die Umkleideräume, die Technik sowie WCs und Duschen wurden komplett erneuert. PH

  • Marzahn
  • 08.11.20
  • 39× gelesen

Neues Stadtviertel in Planung
Marzahn-Hellersdorf gründet eine „Taskforce Knorr-Bremse“

Das Knorr-Bremse-Areal Ost soll zu einem neuen Stadtteil mit Wohnen und Gewerbe werden. Geplant sind 1000 Wohnungen und 370 Studenten-Appartements. Das Bezirksamt hat nun eine Taskforce für das Bauvorhaben beschlossen. Seit April 2019 ist die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zuständig für das Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplans für das Gebiet. Er soll 2021 festgesetzt werden. Der Bezirk ist als Träger öffentlicher Belange zu beteiligen. Auf Drängen des Bezirksamts...

  • Marzahn
  • 30.10.20
  • 351× gelesen

Deutsch-russische Kita geplant am Dorfanger

Marzahn. Der Kita-Träger DETI gGmbH will im Dorf Marzahn, Alt-Marzahn 20, eine Kita mit russischsprachigem Angebot für 60 Kinder eröffnen. Dies teilte Staatssekretärin Sigrid Klebba von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Mario Czaja mit. Die DETI gGmbH betreibt bereits drei Kitas mit einem deutsch-russischem Konzept in Berlin, eine davon in der Oberfeldstraße. Wann die Kita an den Start gehen soll, teilte Klebba nicht mit. Derzeit gibt es...

  • Marzahn
  • 17.10.20
  • 228× gelesen

Neuer Spielplatz in Gärten der Welt

Marzahn. In den Gärten der Welt haben die Bauarbeiten für den neuen Spielplatz „Konrad in den Blumenwipfeln“ begonnen. Es handelt sich bereits um die vierte Spielstation, die durch Erich Kästners „Der 35. Mai“ inspiriert wurde. Schon Kleinkinder können zukünftig auf einem Kletterparcours in Form von riesigen, schwebenden grünen Teppichen, überdimensionalen bunten Blumen, einer Balancierstrecke, einem Seilslalom und einer Tunnelrutsche spielen. Eine Besonderheit sind die großen Holzpodeste in...

  • Marzahn
  • 11.10.20
  • 192× gelesen

Richtfest für 438 Mietwohnungen

Marzahn. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo realisiert an der Karl-Holtz-Straße ein Bauvorhaben mit 438 Mietwohnungen. Am 7. Oktober wurde im Beisein von Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) Richtfest gefeiert. Bis zum Sommer 2022 entstehen auf dem rund 21 000 Quadratmeter großen Grundstück sieben mehrgeschossige Wohnhäuser, acht Reihenhäuser, eine Kita, eine Grundschule und gewerbliche Nutzungen. PH

  • Marzahn
  • 10.10.20
  • 115× gelesen

Umbau des Besucherparkplatzes der Gärten der Welt

Marzahn. Die Grün Berlin GmbH gestaltet den kostenlosen Besucherparkplatz der Gärten der Welt in der Alten Hellersdorfer Straße um. Am Ende sollen 157 ausgewiesene Parkbuchten entstehen, damit das Wildparken auf dem Parkareal ein Ende hat. Fünf Stellplätze sind für Menschen mit Schwerbehinderung vorgesehen, sechs für Motorradfahrer sowie zehn für Busse. Außerdem soll die Stellflächenkennzeichnung verbessert werden, um Besuchern die Parkplatzsuche zu erleichtern. Bis Anfang November soll der...

  • Marzahn
  • 04.10.20
  • 111× gelesen
Der Rewe-Mark an der Marchwitzastraße schließt zum 30. September. Nach den Plänen des Bauherrn T&T Grundbesitz GmbH soll ein neuer Rewe-Markt im Juni 2022 ins Erdgeschoss der an der gleichen Stelle entstehenden zwei Elfgeschosser ziehen.

Rewe-Markt schließt während der Bauzeit
T&T Grundbesitz GmbH baut neues Wohnviertel mit 237 Wohnungen

Die T&T Grundbesitz GmbH will noch in diesem Jahr an der Marchwitzastraße mit ihrem Bauvorhaben beginnen und bis Oktober 2023 drei elfgeschossige Wohn- und Geschäftshäuser errichten. Schon zum 30. September schließt unterdessen der Rewe-Markt und wird abgerissen. Offen ist, ob für die Nahversorgung eine Übergangslösung gefunden wird. Im April dieses Jahres hatte Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) in einem Bericht an die Bezirksverordnetenversammlung mitgeteilt, dass der Rewe-Konzern nach...

  • Marzahn
  • 25.09.20
  • 1.026× gelesen

70.000 Wohnungen mehr im Bestand
Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bleiben bei Neubauten hinter den Plänen zurück

Die sieben landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben zwischen 2011 und 2019 ihren Bestand um rund 70.000 Wohnungen durch Neubau oder Ankauf erhöht. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit, die dazu zwei neue Karten veröffentlicht hat (https://bwurl.de/15l1). Die Kommunalen verwalten – Stand Ende 2019 und einschließlich berlinovo – rund 337 000 Wohnungen. Senator Sebastian Scheel (Die Linke) nennt den Zuwachs in der letzten Dekade „enorm“. Der mit Abstand höchste...

  • Mitte
  • 20.09.20
  • 481× gelesen
Eine gläserne Dusche, großformatige Spiegel und Wandverkleidungen aus Glas verleihen dem Bad das gewisse Etwas.

Aufgefrischte Wellness-Oase
Glas für ein modernes Bad

Jeder Raum im Haus oder der Wohnung kommt irgendwann in die Jahre. So auch das Bad, das in vielen älteren Gebäuden noch den teils Charme der 60er- und 70er-Jahre versprüht. Der Bundesverband Flachglas (BF) zeigt, wie sich mit Glas aus einem biederen Bad eine moderne Wellness-Oase zaubern lässt. Wer kennt das nicht: Beige, rötliche oder bläuliche Kacheln an den Wänden, aufgepeppt mit floralen Mustern, ebenso „hübsche“ sanitäre Einrichtungen und eine Dusche mit angelaufenen Plexiglastüren: So...

  • Charlottenburg
  • 31.08.20
  • 367× gelesen
Leeres Baufeld in Köpenick: Am Dämeritzsee könnte in Kürze der Föbel-Kindergarten Seewinkel mit mehr als 100 Plätzen entstehen. Doch bisher fehlen die benötigten Fördergelder.

Fördertopf ausgeschöpft
Kitaträger befürchten Betreuungsnotstand in den nächsten Jahren

Kitaträger befürchten eine Versorgungslücke bei Kitaplätzen. Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband fehlen in den kommenden Jahren mindestens 14.000 Plätze. Nach intensiven Planungen und Anstrengungen für neue Kitabauten hängen jetzt über 80 Projekte in der Luft. Allein bei Deutschlands größtem Träger Fröbel mit 38 Kitas in Berlin sind 1362 neuen Plätze „massiv gefährdet“, wie der Träger mitteilt. Hintergrund sind komplett leere Fördertöpfe. Der Senatsbildungsverwaltung hat den Trägern am 27....

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 555× gelesen

Projektaufruf: Nationale Projekte des Städtebaus 2021

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat zur Einreichung von Projektskizzen für das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2021“ aufgerufen. Seit 2014 läuft dieses Programm jährlich und wird in diesem Jahr mit 6 Millionen Euro für Berlin ausgestattet. Der Förderzeitraum beträgt 2021-2025. Gefördert werden national und international wahrnehmbare Projekte mit einem besonderen Qualitätsanspruch und innovativem und partizipativem Charakter. In den vergangenen Jahren hatte...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 290× gelesen
Matthias Bielor, Vorsitzender der Spielplatzinitiative Marzahn, freut sich über die neuen Angebote in der Villa Akari.
4 Bilder

Spieloase für Kinder
Haus Akari auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn West eröffnet

Bürgermeisterin Dagmar Pohle, Sozialstadträtin Juliane Witt (beide Die Linke) und Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD) haben am 23. Juli das Haus Akari auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn West in der Ahrensfelder Chaussee 26 feierlich eröffnet. Dort gibt es jetzt nicht mehr nur einen Bauerngarten und einen kleinen Pferdehof. Die neue und 690.000 Euro teure Villa, die von Mai 2018 bis April dieses Jahres gebaut wurde, bietet nun auch Spielmöglichkeiten bei schlechtem Wetter. „Wir haben hier einen...

  • Marzahn
  • 29.07.20
  • 450× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.