Marzahn - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Zwischen Grün und Moderne
Stadtführung: Am 23. November 2019 geht’s zum Goebelplatz

Bei meinem 178. Stadtspaziergang lade ich Sie nach Charlottenburg-Nord ein, nahe dem Volkspark Jungfernheide. Das ist auf den ersten Blick ein weitläufig-unspektakuläres Quartier mit ruhigen Straßen und unauffälligen Nachkriegswohnbauten. Unterbrochen wird die Gleichförmigkeit vom großen, weißen Block der evangelischen Gemeindekirche. Fünf Minuten entfernt, am Goebelplatz, gelangt man unvermittelt ins Weltkulturerbe der 20er-Jahre. Man staunt, wie abwechslungsreich man trotz sparsamer...

  • Charlottenburg
  • 19.11.19
  • 221× gelesen
  •  1
Der Projektentwickler Bonava baut an der Märkischen Allee ein neues Viertel mit fünf Achtgeschossern und einem 21-geschossigen Hochhaus. Damit dürfte auch der Bedarf an weiteren Kita-Plätzen steigern.

Senat baut nur ein Mokib im Bezirk
Zusätzliche Kitaplätze an der Oberweißbacher Straße gibt es erst einmal nicht

In Marzahn-Mitte entstehen zahlreiche neue Wohnungen. Die Freude darüber mischt sich im Bezirk mit Sorgen um die Unterbringung von Kindern in Kitas und Schulen. Der Bauentwickler Bonava baut gegenwärtig auf der Brache Märkische Allee/Ecke Trusetater Straße fünf achtgeschossige Wohnhäuser. Im kommenden Jahr ist dort der Baubeginn für einen 21-Geschosser geplant. In dem neuen Wohnviertel entstehen insgesamt 579 Wohnungen. Ein großer Teil davon ist für Familien mit Kindern vorgesehen....

  • Marzahn
  • 08.11.19
  • 260× gelesen
Das Ärztehaus und auch der nahe gelegene Rewe-Markt an der Marchwitzastraße sollen abgerissen werden. Der neue Eigentümer plant, drei Elfgeschosser zu bauen.

Abriss und Neubau
Investor plant drei Elfgeschosser an der Marchwitzastraße

Der Konsum hat seine Flächen an der Marschwitzastraße an die T & T Grundbesitz GmbH mit Sitz in Zossen verkauft. Der neue Eigentümer will seine Pläne auf einer Anwohnerversammlung vorstellen. In einem Zweigeschosser an der Machwitzastraße befinden sich ein Ärztehaus und eine Apotheke und daneben in einer früheren Kaufhalle ein Rewe-Markt. Im Juli vergangenen Jahres hatte die Konsumgenossenschaft Berlin und Umgegend eG in einem Schreiben an die Mieter über bevorstehende Veränderungen...

  • Marzahn
  • 02.11.19
  • 833× gelesen

Sanierung von Wegen gefordert

Marzahn. Das Bezirksamt soll die Wege im Bereich der Kienbergstraße in Ordnung bringen lassen. Hierfür soll es laut einem BVV-Beschluss entsprechend Fördermittel beantragen. Die Fraktion der Linken hatte als Antragssteller den Beschluss mit dem schlechten Zustand der Fußwege begründet. Diese seien seit Jahren verfallen und weder durch einen festen Untergrund oder Steinplatten befestigt. Die Wege stellten jedoch für die Anwohner wichtige Verbindungen zum Anger-Center, zur Allee der Kosmonauten...

  • Marzahn
  • 16.10.19
  • 82× gelesen
Das Richtfest unterbrach den Bau an der neuen MUF am Murtzaner Ring nur kurz. Diese soll im Frühjahr 2020 fertig sein.
3 Bilder

Flüchtlinge wohnen variabel
Richtfest für neuartige Flüchtlingsunterkunft am Murtzaner Ring gefeiert

Der Senat feierte das Richtfest für den ersten Bau einer neuen Generation von Flüchtlingsunterkünften. Dabei wurde nicht nur an die Bequemlichkeit der Bewohner, sondern auch an eine bessere Integration in den Kiez gedacht. Der Neubau am Murtzaner Ring ist die erste Modulare Flüchtlingsunterkunft (MUF) vom sogenannten Typ 2.0. Mit dieser Bezeichnung hebt der Senat die Neuartigkeit der Gebäudekomplexe hervor. Diese sind in Gestaltung und Raumaufteilung flexibler als die bisherigen MUF....

  • Marzahn
  • 16.10.19
  • 882× gelesen
  •  5
Degewo-Vorstandsmitglied Sandra Wehrmann hofft, mit dem Wohnprojekt für Studierende und Auszubildende junge Leute für das neue Wohnviertel an der Ludwig-Renn-Straße zu gewinnen.
2 Bilder

Für Studentenbuden und WGs
Die Degewo errichtet an der Ludwig-Renn-Straße ein Wohnheim für Auszubildende und Studenten

Wohnraum ist in Berlin knapp, auch für Studierende und Auszubildende. Die Degewo will mit einem Neubau an der Ludwig-Renn-Straße den jungen Leuten ein besonderes Angebot machen. Die fünf Häuser Ludwig-Renn-Straße 56 bis 64 sind für die Bedürfnisse unterschiedlicher Generationen konzipiert, von Singles über junge Familien mit Kindern bis zum Rentner. „Wir wollen ein gemischtes Quartier“, sagt Degewo-Vorstandsmitglied Sandra Wehrmann. Ein Haus an der Ludwig-Renn-Straße 56 ist dabei...

  • Marzahn
  • 15.10.19
  • 423× gelesen

Bauverzug an Fußgängerbrücke

Marzahn. Die Verlängerung der Fußgängerbrücke vom Eastgate zum Wiesenburger Weg am S-Bahnhof Marzahn soll jetzt Ende Februar fertig sein. Ursprünglich wollte die Bahn die Bauarbeiten bis Jahresende abschließen. Die Treppe zum Bahnsteig, die wegen Baufälligkeit abgerissen wurde, soll von Oktober bis November dieses Jahres neu gebaut werden. hari

  • Marzahn
  • 20.09.19
  • 95× gelesen

Mit Ideen und Wünschen der Anwohner
Vorplatz am S-Bahnhof Mehrower Allee erhält mehr Aufenthaltsqualität

Der Vorplatz am S-Bahnhof Mehrower Allee soll neu gestaltet werden. Die Vorplanung mit Ideen und Wünschen der Anwohner wurden jetzt abgeschlossen. Aktuell ist der Vorplatz in einem schlechten Zustand. Er ist unübersichtlich, es gibt viele Stolperstellen und unbefestigte Wege. Aus dem Baufonds Soziale Stadt der EU hat das Bezirksamt Gelder zugesagt bekommen, um den Platz umzugestalten. Hierzu hat es im Juni und August jeweils Begehungen und Gespräche mit Anwohnern gegeben. Die Planungen...

  • Marzahn
  • 18.09.19
  • 143× gelesen
Die Degewo will das neue Viertel mit Achtgeschossern, Towhnhouses, Kita und Schule sowie den neuen Grünanlagen bis Sommer 2022 fertigstellen.

80-Millionen-Euro-Projekt
Degewo baut drei Achtgeschosser und fünf Stadthäuser an der Karl-Holtz-Straße

Die Degewo will auf einer großen, unbebauten Fläche entlang der Karl-Holtz-/Ecke Rudolf-Leonhard-Straße ein neues Viertel mit insgesamt 439 Wohnungen, einer Kita- und einer Grundschule bauen. Umstritten ist die Zahl der Parkplätze. Auf dem rund 22 000 Quadratmeter großen Grundstück sollen drei achtgeschossige Wohnhäuser und fünf sogenannte Stadthäuser mit drei Geschossen errichtet werden. Kita und Grundschule werden drei und vier Geschosse haben. Die ein- bis sieben Zimmerwohnungen sollen...

  • Marzahn
  • 30.08.19
  • 603× gelesen

Ehrenhain wurde saniert

Marzahn. Der sowjetische Ehrenhain im Parkfriedhof wurde in diesem Sommer umfangreich saniert. Die Holzpergola wurde denkmalgerecht wiederhergestellt sowie die Polygonalplattenfläche, die Steinkonstruktion der Pergola, der Obelisk einschließlich der Treppenanlagen sowie die Mauern und Eingangsbereiche wurden saniert. Zudem wurden die Beschriftungen der 50 Grabsteine am Hauptweg wieder lesbar gemacht und neue Baumpflanzungen vorgenommen. Die Kosten belaufen sich auf rund 95 000 Euro. Sie trägt...

  • Marzahn
  • 30.08.19
  • 47× gelesen
Einer der Spielinseln im Kiezpark Schönagelsraße ist einer Wüstenlandschaft nachgestaltet.
2 Bilder

Platz für Begegnungen von Anwohnern und Geflüchteten
Das Bezirksamt eröffnet am 3. September den neuen Kiezpark Schönagelstraße

Das Bezirksamt eröffnet am 3. September, 16 Uhr, den neuen Kiezpark am Blumberger Damm. Er soll dank vieler Spielmöglichkeiten ein Treffpunkt für alle werden, insbesondere für Anwohner und Bewohner der anliegenden Flüchtlingsunterkunft. Der neue Kiezpark Schönagelstraße befindet sich auf der einstigen Brachfläche zwischen der Flüchtlingsunterkunft am Blumberger Damm und dem Sportgelände des BSC Marzahn. Die Spielflächen sind in sechs Bereichen zu unterschiedlichen Themen gestaltet. Der...

  • Marzahn
  • 30.08.19
  • 394× gelesen
Bonava baut an der Märkischen Allee ein neues Viertel mit fünf Achtgeschossern und einem 21-geschossigen Hochhaus.
2 Bilder

Neues Viertel auf Brache an der Märkischen Allee
Bauentwickler Bonava will Hochhaus und fünf Achtgeschosser mit 579 Wohnungen errichten

Der Bauentwickler Bonava plant, an der Märkischen Allee ein neues Wohnviertel zu bauen. Über 550 Wohnungen sollen entstehen. Die Brache an der Märkischen Allee/Ecke Trusetaler Straße soll auf einer Fläche von 21 000 Quadratmetern mit einem 21-geschossigen Hochhaus, fünf Achtgeschossern sowie Freizeit- und Spielanlagen sowie Parkplätzen bebaut werden. Die Pläne stellte das Unternehmen am 7. August auf einer Anwohnerversammlung im Haus der Begegnung M3 vor und erntete viel Kritik. Sie...

  • Marzahn
  • 16.08.19
  • 1.328× gelesen

Wiedereröffnung nach Sanierung

Marzahn. Die Sporthalle des Tagore-Gymnasiums, Sella-Hasse-Straße 25, wird nach der Sanierung am Donnerstag, 22. August, wiedereröffnet. Seit April vergangenen Jahres wurden der Dachbereich, der Fußboden, die Umkleidekabinen und der Sanitärbereich der Halle erneuert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,3 Millionen Euro. hari

  • Marzahn
  • 15.08.19
  • 42× gelesen

Modernes Berlin im Mittelpunkt
Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September 2019

Der Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September steht unter dem Motto „Moderne. Modern. Berlin.“ Mehr als 330 Denkmal-Angebote in allen Bezirken stehen zur Auswahl. Die klassische Moderne der 20er-Jahre ist mit sechs Welterbesiedlungen hochkarätig vertreten. Beispiele der Ostmoderne werden rund um die Karl-Marx-Allee oder den Alexanderplatz vorgestellt, im Westen lädt zum Beispiel das Studentendorf Schlachtensee mit seiner Geschichte der deutsch-amerikanischen Freundschaft zum Besuch...

  • Charlottenburg
  • 09.08.19
  • 522× gelesen

Zuständig für Schulsanierungen
Marzahn-Hellersdorf erhielt den Zuschlag für den Regionalverbund Ost

Der Bezirk richtet das Büro für den Regionalverbund Ost ein. Dieser ist künftig für die kleineren Schulsanierungen in allen Ostbezirken zuständig. Der Senat hat die Verantwortung für den Schulneubau und größeren Schulsanierungen im vergangenen Jahr vollständig übernommen. Die Bezirke managen nur noch die vergleichsweise kleineren Sanierungen mit einem Volumen von bis zu jeweils zehn Millionen Euro. Hierfür werden sogenannte Regionalverbünde geschaffen, zwei im Westen und einer für die...

  • Marzahn
  • 09.07.19
  • 120× gelesen

Richtfest für Mehrzweckgebäude
Abenteuerspielplatz Marzahn-West erhält eine Freizeit- und Bildungsstätte

Auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn-West entsteht derzeit ein neues Mehrzweckgebäude. Anfang Juli wurde Richtfest gefeiert. Der Abenteuerspielplatz der Spielplatzinitiative Marzahn an der Ahrensfelder Chaussee 26 wird durch das Mehrzweckgebäude in Holzbauweise deutlich aufgewertet. Es besteht aus einem Aufenthalts- und Schulungsraum mit einem großen Fenster für rund 25 Personen und mit abgeschrägtem Dach. Außerdem gehören noch mehrere kleine Funktionsräume dazu. Das Dach soll begrünt...

  • Marzahn
  • 04.07.19
  • 161× gelesen

BVV setzt sich für Gedenktafel ein

Marzahn. Das Bezirksamt soll die Gedenktafel und die daneben befindliche Tafel am Sockel der Richtkrone für den ersten Plattenbau an der Allee der Kosmonauten reinigen und die Richtkrone aus Beton von Bewuchs befreien. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der Linksfraktion beschlossen. Die Bedeutung des Denkmals soll wieder erkennbar werden. Es wurde im Oktober 1979 zur Erinnerung an das erste Richtfest beim Bau der Großsiedlung am 2. September 1977 für den Wohnblock...

  • Marzahn
  • 04.07.19
  • 75× gelesen

Was ist ein Härtefall?
Bundesgerichtshof-Urteil zum Eigenbedarf lässt vieles im Unklaren

Eine Familie kauft eine vermietete Drei-Zimmer-Wohnung. Sie will selbst einziehen und zieht die Karte Eigenbedarf. In der Wohnung lebt seit 45 Jahren eine 80-jährige demente Frau. Unter anderem mit diesem Fall hatte sich am 22. Mai der Bundesgerichtshof zu beschäftigen. Dabei ging es um die Frage, ob ein Härtefall vorliegt. Das Berliner Landgericht hatte einerseits den Eigenbedarf bestätigt, der Mieterin aber Bleiberecht gewährt, was auf Widerspruch beim Eigentümer stieß. Auch der BGH...

  • Mitte
  • 11.06.19
  • 1.233× gelesen
  •  3
  •  2

Wohnungsbau statt Gewerbe

Marzahn. Der Senat will den Flächennutzungsplan des Landes Berlin ändern. Davon betroffen ist unter anderem das ehemalige Knorr-Bremse-Gelände am Wiesenburger Weg. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen möchte die Fläche für den Wohnungsbau freigeben. Dies lehnt das Bezirksamt ab, weil es den Gewerbestandort nicht verlieren möchte. Bis Freitag, 7. Juni, liegen die Unterlagen am Dienstsitz der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Am Köllnischen Park 3, 2. Etage, Foyer...

  • Marzahn
  • 06.06.19
  • 155× gelesen
Bewohner der Häuser an der Lea-Grundig-Straße befürchten, dass sie wegen des Lärms von der künftigen Sportanlage der Grundschule am Bürgerpark nicht mehr zur Ruhe kommen.
3 Bilder

Neubau eines Sportplatzes in der Kritik
Wie viel Lärm ist Anwohnern der Grundschule am Bürgerpark zumutbar?

Die Schülerzahl an der Grundschule am Bürgerpark steigt stetig. Daher baut das Bezirkamt jetzt eine größere Sportanlage. Anwohner lehnen den Standort direkt vor ihrer Nase ab. Sie befürchten zu viel Lärm durch die Sport treibenden Schüler. Der neue Sportplatz entsteht an der Rückfront der Häuser Lea-Grundig-Straße 26-34. Auf dieser Seite befinden sich auch die Balkons der Wohnungen. Hausbewohner befürchten, dass sie diese kaum noch nutzen werden können. Zusammen mit dem Bau der neuen...

  • Marzahn
  • 06.06.19
  • 666× gelesen

126 neue Wohnungen am Eugen-Roth-Weg

Marzahn. Die Degewo hat 126 neue Wohnungen in vier Punkthäusern am Eugen-Roth-Weg 4-10 fertiggestellt. Sie befinden sich unweit der Stelle, an der vor 40 Jahren der erste Neubau in Marzahn übergeben wurde. Das Wohnangebot besteht aus einem Mix aus Ein- bis Vierzimmer-Wohnungen verteilt auf acht Etagen. Neben einem großen Gemeinschaftsraum soll der gestaltete Außenbereich mit zentralem Platz und Spielflächen das nachbarschaftliche Miteinander der Bewohner stärken. Bereits vor der Fertigstellung...

  • Marzahn
  • 28.05.19
  • 87× gelesen
Fünf von Kita-Kindern und Schülern gestaltete Fliesenmosaike schmücken vier Fassaden an der Ringenwalder Straße.

Fliesenmosaike an Häusern der Ringenwalder Straße eingeweiht
Neue Farbflecke im Kiez

Kinder und Jugendliche verschönern ihren Kiez. So lässt sich die Aktion der Degewo mit mehreren Kitas und Schulen sowie dem Kinder- und Jugendhaus Bolle an der Ringenwalder Straße umreißen. An vier Hauswänden wurden von den Heranwachsenden selbst bemalte Fliesen angebracht. Die Fliesen schmücken seit Mitte Mai die Fassaden der Häuser Ringenwalder Straße 32-38. Mit einem kleinen Fest der Kitas und der Schulen wurden sie eingeweiht. Es wurde gesungen, getrommelt und die Degewo stellte einen...

  • Marzahn
  • 23.05.19
  • 178× gelesen

Bauarbeiten in der Bibliothek

Marzahn. Die Stadtteilbibliothek Erich Weinert, Helene-Weigel-Platz 4, ist ab Montag, 29. April, wegen Bauarbeiten geschlossen. Sie dauern voraussichtlich bis Ende Mai. Die Stadtteilbibliothek ist der erste Bibliotheksneubau in Marzahn und wurde am 1. Juli 1982 eröffnet. Sie hat einen Gesamtbestand von 40 000 Medieneinheiten mit Büchern, Zeitschriften, DVDs und Spielen. hari

  • Marzahn
  • 23.04.19
  • 27× gelesen
Die erste Musterwohnung wurde im März 2004 an der Eichhorster Straße 56 fertiggestellt. 
3 Bilder

Erfolg mit Farbe und Vielfalt
Vor 15 Jahren wurde die erste Musterwohnung der Ahrensfelder Terrassen vorgestellt

Die Ahrensfelder Terrassen gelten seit 15 Jahren als Vorzeigeprojekt des Stadtumbaus Ost. Sie brachten mehr Farbe und Vielfalt in die bis dahin weitgehend eintönigen Neubaugebiete von Marzahn-Nord. Noch heute fallen die Ahrensfelder Terrassen mit ihren differenzierten Geschosshöhen unter den Wohnhäusern in Marzahn-Nord auf. Zwar sind auch andere Häuser inzwischen bunter geworden und die meisten Fassaden saniert. Die Terrassenhäuser geben dem gesamten Viertel um die Havemannstraße aber ein...

  • Marzahn
  • 10.04.19
  • 235× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.