Besuch im Jugendarrest

Marzahn.Das Jugendzentrum Betonia besucht am Donnerstag, 18. Oktober, die Jugendarrestanstalt in Lichtenrade. Dabei haben Jugendliche die Gelegenheit, sich über die Bedingungen vor Ort zu informieren. Der Jugendarrest ist ein kurzfristiger, im optimalen Fall rasch einsetzender Freiheitsentzug nach verurteilter Straftat. Der Aufenthalt soll Jugendlichen deutlich machen, was Freiheitsentzug heißt. Organisator der Führung ist Rechtsanwalt Volker Löschner, der jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr Jugendliche im Betonia zur Rechtsfragen berät. Los geht es am 18. Oktober um 13.30 Uhr vom Jugendzentrum, Wittenberger Straße 78. Es ist aber auch noch möglich, um 15 Uhr an der Arrestanstalt, Kirchhainer Damm 64-66, dazuzu stoßen. Anmeldungen unter 54 48 17 86.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden