Hönow lädt zum Bauernfest ein

Auch in diesem Jahr können Kinder im Hänger mitfahren.
Das diesjährige Hönower Bauernfest findet vom 20. bis 22. September auf der Freifläche Brandenburgische Straße zwischen Marder- und Schulstraße statt. Es verbindet traditionelles Handwerk, faszinierende Landtechnik und die Präsentation von Vereinen mit Aktionen und Attraktionen, vielseitiger Gastronomie, Schaustellern und einem bunten Rahmenprogramm. Die Besucher sind zum Bummeln und Verweilen, zum Kaufen und Genießen eingeladen. Ein Schmied und eine Keramikmeisterin zeigen ihr Handwerk und laden zum Mitmachen ein. Außerdem können Besucher beim Kerzenziehen zuschauen und lernen wie Fische geräuchert werden. Bei der Landmaschinen- und Technikschau sind circa 30 Oldtimer-Traktoren, Pflüge, Eggen, Radlader, Mähdrescher, Kutschen und Lkw zu bewundern. Darüber hinaus werden die kleinste Mühle Deutschlands und Feuerwehrtechnik präsentiert. Kinder können kurze Rundfahrten im Hänger hinter den Traktoren mitmachen. Die Ausstellung der Landtechnik findet nur am Sonnabend und Sonntag statt.

Auf der Schlemmermeile wird ebenfalls viel geboten - von der Prignitzer Kräuterbratwurst über Flammkuchen mit Federweißer bis zu kandierten Früchten und Erdbeerbowle. Und auch die Schausteller fahren einiges auf: unter anderem Autoscooter, Riesenrutsche und Trampolin. Am Freitag startet auf dem Festplatz um 18 Uhr ein Lampionumzug zum Dorf. Natürlich ist an allen drei Festtagen für musikalische Unterhaltung gesorgt.

Das Fest beginnt am Freitag um 14 Uhr, am Sonnabend und Sonntag um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das vollständige Programm finden Sie im Internet auf http://asurl.de/d7t.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden