In Gesprächen Probleme lösen

Marzahn. Angehörige von Transsexuellen im Bezirk wollen eine Selbsthilfegruppe gründen. Viele dieser Menschen empfinden Scham, zweifeln an sich selbst oder werden auf Grund der Probleme mit ihren Angehörigen oder dem Umfeld krank. Im Austausch mit Betroffenen sollen Strategien gefunden werden, die gemeinsam empfundenen Probleme zu lösen. Geplant sind regelmäßige Treffen, sobald sich eine Gruppe von Betroffenen gefunden hat. Kontakt über die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzahn 59 A, unter 542 51 03.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.