Standesamt hat alle Termine für 2013 vergeben

An sechs Orte im Bezirk können Brautpaare die Ringe tauschen. (Foto: hari)

Marzahn-Hellersdorf. Das Standesamt hat die Hochzeitstermine für das kommende Jahr veröffentlicht. Wer Anfang kommenden Jahres an einem bestimmten Ort im Bezirk heiraten möchte, der sollte sich mit der Anmeldung beeilen. Die Hochzeitstermine für 2013 sind bereits alle vergeben.

750 Paare wollen sich laut dem Standesamt bis Ende des Jahres das Ja-Wort gegeben haben. Außerhalb des Standesamtes im Rathaus Helle Mitte finden die meisten Trauungen im Gutshaus Mahlsdorf statt.Wer seine Trauung an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Datum vornehmen lassen will, sollte sich schnell für einen Termin entscheiden, zumindest ein halbes Jahr im Voraus. Die Anmeldefrist beträgt sechs Monate. Im Bezirk gibt es fünf Orte, an denen Trauungen vorgenommen werden. Das sind neben dem Standesamt im Rathaus in Helle Mitte die Marzahner Bockwindmühle, das Gutshaus Mahlsdorf und das Parkhotel Schloss Kaulsdorf. In den Gärten der Welt sind sowohl der Chinesische als auch der Orientalische Garten als Trauungsorte möglich.

Die Zahl der möglichen Termine hängt nicht nur von der Beliebtheit der Ort bei Hochzeitspaaren ab, sondern auch von anderen Bedingungen. In der Bockwindmühle beispielsweise gibt es im kommenden Jahr insgesamt nur vier Termine, weil hier Trauungen im Winter nicht möglich sind. Die meisten Trauungen finden im Gutshaus Mahlsdorf statt. Termine sind an den meisten Hochzeitsorten im Bezirk nur an einem Freitag oder einem Sonnabend möglich. Eine Ausnahme bildet das Standesamt im Rathaus, wo auch am Mittwoch geheiratet werden kann.

Es gibt pro Hochzeitstermin nur einen Trauungsort. Das heißt, wer am 10. Januar heiraten will, muss zum Beispiel ins Rathaus. Wer unbedingt im Orientalischen Garten heiraten will, dem stehen vier Termine zur Verfügung. Mehr Möglichkeiten habe der Bezirk nicht, sagt der Stadtrat für Ordnungsdienste Stephan Richter (SPD). "it acht Standesbeamten ist die Personaldecke an Standesbeamten zu dünn", erklärt Stephan Richter.

Mehr Informationen unter www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf auf den Seiten des Standesamtes.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.