Parkscheibe richtig einstellen

Die Uhrzeit muss beim Einstellen einer Parkscheibe immer auf die nächste halbe oder volle Stunde aufgerundet werden. Stellt ein Fahrer seinen Wagen zum Beispiel um 16.01 Uhr in einem Bereich mit zeitlich begrenzter Parkererlaubnis ab, darf er die Parkscheibe auf 16.30 Uhr vordrehen, erläutert der ADAC. Das Aufrunden bringt folglich einen Zeitgewinn von bis zu 29 Minuten.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.