Das Licht folgt dem Wetter

Wenn Wolken vom Himmel verschwinden und mehr natürliches Licht durch das Fenster kommt, reagiert eine automatische Lichtsteuerung darauf. Sie dimmt dann das Licht im Zimmer. Mit dem sogenannten Lichtmanagement sparen Verbraucher auch Strom. So kann das System die Leuchten ausmachen, wenn Sensoren über bestimmte Zeit keine Menschen im Zimmer registrieren. Darauf weist die Fördergemeinschaft Gutes Licht in Darmstadt hin. Mit diesen Funktionen in Verbindung mit effizienten Lichtquellen und Leuchten lässt sich den Angaben zufolge der Stromverbrauch der Beleuchtung erheblich senken, im Idealfall um bis zu 75 Prozent.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.