Die Freiheiten der Handwerker

Handwerker haben mehr als zwei Nachbesserungsversuche. Im Rahmen von Werkverträgen seien durchaus auch mal vier Versuche möglich, einen Mangel zu beheben. Das entschied das Oberlandesgericht Hamm (Az.: 21 U 86/12). Wann eine Nachbesserung als fehlgeschlagen gilt, hänge immer von den Umständen des Einzelfalls ab.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.