Rückzug in die Wohlfühl-Zone: Relax-Sessel liegen bei porta im Trend

porta-Experte Maik Dettweiler verrät Ihnen, worauf es beim perfekten Relax-Sessel wirklich ankommt.

Er darf eigentlich in keiner Wohnung fehlen - der gemütliche Sessel für die entspannten Stunden des Tages. Experte Maik Dettweiler von porta in Potsdam-Drewitz erkennt in diesem Segment klare Trends:

"Der TV-Sessel von früher ist dem Relax-Sessel gewichen - einem bequemen, hochwertigen und vor allem sehr individuellen Möbelstück, dass sich je nach Wunsch perfekt ins Wohnzimmer, vor den Fernseher, in das Kaminzimmer oder andere Bereiche der Wohnung einfügt." Dabei liegt der Fokus heute weniger auf Multifunktionalität als vielmehr auf dem Komfort, der Verarbeitung und der Anpassung. "Bei porta können wir einen Sessel an die Größe und Ergonomie unserer Kunden anpassen", erklärt Maik Dettweiler. "Dabei spielen Sitztiefe, Rücken-, Arm- und Fußlehnen und auch die Verstellbarkeit eine Rolle."

Ein Relax-Sessel spiegelt mehr denn je die Wünsche und Physiognomie seiner Besitzer wider, entwickelt einen ganz eigenen Charakter, wird innerhalb der Wohnung immer mehr zum Mittelpunkt der Wohlfühl-Zone. Umso wichtiger sind beim Relax-Sessel Verarbeitungsqualität und Design. Gefragt ist beim Material häufig strapazierfähiges Leder, was der Beweglichkeit des Sessels (die Modelle gibt es mit und ohne Motor) sehr gut Rechnung trägt. Bei den Farben herrschen neben zeitlosen dunklen vor allem Senf- und Gelbtöne sowie sanfte Pastellfarben vor. porta in Potsdam präsentiert im Bereich Sessel in Farben und Formen gleichermaßen eine riesige Auswahl, allen voran die Produkte der Eigenmarke Mondo. Aber auch Hukla, Koinor, Himolla, Musterring, Rolf Benz sowie die norwegische Marke Stressless sind im Sortiment vertreten. Einfach vorbeischauen, Probe sitzen und den Wohlfühlfaktor testen!


/ mv
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden