Unauffällige Schattenkämpfer: Concealer hilft bei Augenrändern

Primer und Concealer helfen beim Schummeln: Sie kaschieren Augenringe und lassen den Teint strahlen. (Foto: Magdalena Rodziewicz)

Concealer gibt es meist in recht kleinen Tuben, aber sie versprechen viel. Die Kosmetikprodukte hellen einzelne Partien wie die typischen Nasolabialfalten zwischen Nase und Mund auf und lassen dunkle Augenränder wie von Zauberhand verschwinden.

„Concealer ist auch ein guter Tipp, wenn man kleine Augen größer wirken lassen möchte“, erläutert der Make-up-Artist Peter Arnheim aus Berlin. „Sein heller Ton vergrößert optisch.“ Auch zu eng zusammenstehende Augen können mit Hilfe dieses Kosmetikproduktes korrigiert werden: Einfach einen kleinen Klecks am inneren Augenwinkel auftragen.

Vor diesem Hintergrund ist es kein Wunder, dass Concealer für viele Frauen zum täglichen Make-up gehören. „Die meisten von ihnen verwenden ihn jedoch eher dann, wenn das Make-up etwas aufwendiger ist“, sagt Antje Brüne vom VKE-Kosmetikverband in Berlin.

Sie kann dazu Zahlen aus einer Umfrage von TNS Infratest beisteuern: „41 Prozent der Befragten tragen Concealer auf, wenn sie sich für besondere Gelegenheiten wie Feste schminken, 31 Prozent zum Treffen und 29 Prozent zu kulturellen Anlässen wie Theater oder Oper.“ Immerhin 10 Prozent der Frauen wollen auf dieses Kosmetikprodukt aber auch dann nicht verzichten, wenn sie allein zu Hause sind.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.