Den Kopf freikriegen

Ausdauersport ist gut geeignet, um den Kopf freizubekommen. Der monotone Rhythmus vieler Ausdauersportarten helfe, den Körper in einen meditativen Zustand zu versetzen, sagt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Auch der Geist könne sich dann frei entfalten. "Drei- bis viermal in der Woche 45 Minuten Sport am Stück sollten es schon sein, damit die Laune auch spürbar steigt." Am besten trainieren Sportler in der Nachmittagssonne, dann fördern sie auch noch die Vitamin-D-Produktion.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden