Langes Sitzen nervt Rücken

Wer bei der Arbeit überwiegend sitzt, bekommt schnell mal Rückenschmerzen. Der Grund: Er bewegt sich zu wenig. Anders als Menschen, die körperlich schwer arbeiten und ihren Rücken dadurch überlasten, unterfordern Schreibtischarbeiter ihre Rückenmuskulatur durch das lange Sitzen. Darauf weist die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hin. Die Experten empfehlen Betroffenen daher, möglichst oft aufzustehen oder zeitweilig im Stehen zu arbeiten. Telefonate etwa können sie stehend führen. Außerdem helfen Lockerungs- und Entspannungsübungen sowie regelmäßiger Sport. Die Kampagne "Dein Rücken" gibt weitere Tipps im Internet unter http://asurl.de/bws.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.