Musikhören schützt Herz

Bluthochdruck gilt als Risikofaktor für Schlaganfall und Herzinfarkt. Musikhören senkt den Blutdruck. Verschiedenen Untersuchungen zufolge wirkt sich Musik auf das vegetative Nervensystem aus, das auch das Herz-Kreislauf-System kontrolliert. Laut Prof. Hans-Joachim Trappe von der Ruhr-Universität Bochum beeinflusst die Musik dadurch indirekt auch die Herz- und Atemfrequenz. Neben Werken von Bach seien unter anderem Stücke der Komponisten Mozart und Händel empfehlenswert. Den Effekt hinsichtlich des Blutdrucks maßen die Wissenschaftler auch bei Heavy-Metal-Hörern.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.